USA

Restaurants bereiten sich auf höheren Mindestlohn vor

Der nationale Mindestlohn steigt in Kürze um 70 Cent von 5,85 auf 6,55 $ pro Stunde. Start für diese Erhöhung ist der 24. Juli. Bereits im Juli 2007 waren die Löhne um 70 Cent pro Stunde gestiegen, und in einem weiteren Jahr sollen sie auf 7,25 $ pro Stunde klettern. Die Entwicklung trifft viele Gastronomen auch deshalb hart, weil gleichzeitig die Foodkosten massiv steigen. Aktuell spiegelt sich das in vielen Profitreports der großen Restaurantketten wider. Bei California Pizza Kitchen zum Beispiel sind die Personalkosten im jüngsten Geschäftsjahr um nahezu 15 % gestiegen. Der Darden Restaurant-Konzern (Olive Garden und Red Lobster) berichtet von einer 21-%igen Steigerung der Personalkosten. Ein typisches Fullservice-Restaurant rechnet mit 33 % Personalaufwand (Lohn und Lohnnebenkosten). Gleichzeitig wachsen die Umsätze nicht so wie es sein soll, denn in USA macht sich eine Rezession breit. www.nrn.com



stats