USA

Social Media Index bildet Fanstruktur ab

Der Social 200-Index des amerikanischen Fachmagazins Nation's Restaurant News (NRN) bildet den Erfolg der größten US-Gastronomen in den sozialen Netzwerken an. Dabei werden das Engagement der Fans einer Marke sowie das Verhältnis zu ihren Social-Media-Fans bzw. Followern auf Facebook, Twitter und YouTube untersucht. Interessant: Die unterschiedlichen Werte auf den verschiedenen Kanälen lassen nicht nur Rückschlüsse auf von den Marken gesetzte Schwerpunkte in ihrer Social-Media-Arbeit, sondern auch auf die Struktur der jeweiligen Fan-Gemeinden zu.

So erzielt die Marke Taco Bell beispielsweise auf allen drei Kanälen ähnliche Ergebnisse (Facebook: 24,22, Twitter: 16,53, YouTube 20,30), was auf eine relative Gleichgewichtung aller drei Netzwerke und auf eine breit gestreute Zielgruppe schließen lässt. Dagegen sind die Anhänger von Chili's Grill & Bar ausgesprochen Facebook-affin (43,00). Twitter (7,27) und noch weniger YouTube (1,10) spielen dagegen keine große Rolle für die Kommunikation mit den Gästen. Dabei ist zu beachten: Die Bespielung des Video-Kanals YouTube ist deutlich aufwändiger als das Posten von Inhalten bei Facebook.


Die starken Plus-Bewegungen einiger Marken innerhalb des Index sind laut NRN mitunter auf einzelne Posts zurück zu führen, die entweder den Kern der Marke besonders gut getroffen haben, besonders aufmerksamkeitsstarke Bilder oder verlockende Sonderangebote.
 
Hier der Index komplett: http://nrn.com/industry-data/social-media-200
 
www.nrn.com

 
 


stats