McDonald's Schweiz

Wachstum in schrumpfendem Markt

McDonald’s Schweiz zieht mit seinen 39 Lizenznehmern trotz des herausfordernden Marktumfeldes für 2012 eine klar positive Bilanz: 1,56 Prozent mehr Umsatz, drei Restauranteröffnungen und 15 neue McCafés sowie 100 zusätzliche Arbeitsstellen. Immer mehr Gäste nutzen McDonald’s als umfassendes Restaurantangebot und somit erzielte das Gastronomieunternehmen im rückläufigen Schweizer Gesamtgastronomiemarkt einen Jahresnettoumsatz von 729 Mio. Franken.

Die 7.700 Mitarbeiter bedienten täglich rund 290.000 Gäste in den 154 McDonald’s Restaurants der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein. „Der Schweizer Gastronomiemarkt kämpft generell gegen die Auswirkungen des starken Frankens sowie gegen die wachsende Konkurrenz durch Bäckereien und Tankstellen-Shops. Dank unseres langjährigen Fokus auf einem modernen Restauranterlebnis, Angebotserweiterung und Schweizer Qualität ist es uns gelungen – gegen den Markttrend – mit einem Umsatzplus von 11,2 Mio. Franken weiter zu wachsen“, erklärt Mario Federico, Managing Director McDonald’s Schweiz.

Mit 729 Mio. Franken hat McDonald’s einen Umsatzanteil von leicht mehr als 4 Prozent am Schweizer Gesamtgastronomiemarkt, welcher 2012 insgesamt um mehr als 5 Prozent geschrumpft ist. McDonald’s baute im letzten Jahr durch vier neue Lizenzverträge sein Franchisingsystem aus und somit führen aktuell 39 Lizenznehmer und Joint Partner mehr als 70 Prozent der 154 Restaurants als selbständige Unternehmer.

„Im letzten Jahr haben wir 25 bestehende Restaurants umgebaut und somit unsere Modernisierungsstrategie weiter umgesetzt. Heute laden 90 Prozent unserer Lokale mit zeitgemässem Design zum Verweilen ein“, erklärt Mario Federico. 2012 eröffnete McDonald’s 15 McCafés in seinen Restaurants und somit gibt es aktuell 42 dieser Kaffeelounges. „Wir haben 2012 mehr als 46 Mio. Franken in den Umbau sowie den Neubau von Restaurants investiert“, schaut der Managing Director zurück. Für dieses Jahr plant McDonald’s zwei bis vier Eröffnungen, rund 25 neue McCafés sowie 25 weitere Remodellings.

„2012 haben unsere Gäste mehr Menüs als im Vorjahr bestellt und so McDonald’s noch stärker als ein umfassendes Restaurantangebot genutzt“, erklärt Thomas Truttmann, Marketing & Communications Director. „Abwechslungsreiche Promotionen wie die Schwiizer Wuchen oder Stars of America kommen bei unseren Gästen besonders gut an“, ergänzt Truttmann. „So erreichten wir Ende Oktober mit dem McRaclette sogar das beste Wochenergebnis in unserer 37-jährigen Unternehmensgeschichte.“

„Im Sommer beginnen in unseren Restaurants die ersten Jugendlichen mit der neuen Systemgastronomie-Lehre“, freut sich Gabriela Leone, Human Resources Director. Diese eidgenössisch anerkannte 3-jährige Lehre verbindet die gastronomische Arbeitswelt mit derjenigen aus dem kaufmännischen Bereich und bietet somit gute Zukunftsaussichten für die Lernenden.

www.mcdonalds.ch




stats