Negishi

erster Sushi-Meister-Lehrgang in der Schweiz

Anlässlich der Eröffnung seines neuen Restaurants im Einkaufszentrum Archhöfe in Winterthur am 27. August lanciert die Schweizer Sushi-Formel Negishi einen Lehrgang für angehende Sushi-Meister. Damit ist es erstmals möglich, den anspruchsvollen Beruf in der Schweiz zu erlernen. Bewerbungen werden von Negishi noch bis Ende September entgegen genommen.

Die Fredy Wiesner Group profitiert von der wachsenden Beliebtheit von Sushi und eröffnet mit der Negishi Sushi-Bar in den Winterthurer Archhöfen bereits den siebten Schweizer Standort der Formel. Dabei werden die Sushi-Spezialitäten in allen Negishi-Lokalitäten vor den Augen der Gäste frisch zubereitet. Auch bezieht Negishi die Fische im Gegensatz zu Massenproduzenten von zertifizierten Fischlieferanten, die sich durch nachhaltigen Fischfang auszeichnen.

"Der steigenden Sushi-Nachfrage in der Schweiz steht leider ein qualitativ unbefriedigendes Angebot gegenüber. Es fehlt hierzulande an qualifiziertem Personal, welches Sushi fachgerecht von Hand zubereiten kann", stellt Daniel Wiesner von Negishi fest. Nur wenige Ausgebildete in der Schweiz beherrschen die anspruchsvolle Sushi-Kunst und dürfen sich mit Fug und Recht als 'Sushi-Meister' bezeichnen. Denn Sushi-Meister verfügen nicht nur über ein profundes Wissen über die verwendeten Fischarten, Lebensmittel und Herstellungsweisen, sondern auch über die hinter Sushi stehende japanische Philosophie.

Negishi möchte diesem Mangel mit einem Lehrgang unter der Leitung der eigenen Sushi-Meister entgegenwirken. Dieser umfasst neben einem theoretischen Teil zu Waren-, Material- und Verkaufskunde zahlreiche praktische Unterweisungen. So lernt der Auszubildende etwa, Hosamakis, Uramakis, Futomakis, Nigiri-Sushi oder Sashimi fachgerecht zuzubereiten. Wenn das Lehrjahr erfolgreich abgeschlossen worden ist, folgt anschließend ein weiteres Jahr im Negishi-Betrieb zur Vertiefung der erworbenen Kenntnisse. Die Ausbildung wird für ausgewählte Sushi-Lehrlinge angeboten und startet einmal jährlich. "Interessierte können sich noch bis Ende September bewerben", so Daniel Wiesner.

Negishi hat aber nicht nur für angehende Sushi-Meister das richtige Programm. Zusätzlich führt das Negishi-Team monatliche Kurse durch, um Sushi-Neulinge kompetent in die Praxis der Sushi-Zubereitung einzuführen. Beim Opening Event am 27. August in den Winterthurer Archhöfen haben Sushi-Fans sogar kostenlos die Möglichkeit, die japanischen Spezialitäten unter der Anleitung der anwesenden Sushi-Meister selbst herzustellen und anschliessend zu degustieren.


Negishi ist mit insgesamt sieben Standorten in Basel, Zürich und Winterthur vertreten und gehört zur Fredy Wiesner Group AG, die sich mit australischer (Outback Lodge) und asiatischer Gastronomie (Negishi, Nooch) in der Schweiz einen Namen gemacht hat.
www.negishi.ch


stats