McDonald’s

neuer CEO präsentiert Zahlen des 2. Quartals 2012

Don Thompson, seit 1.7. CEO der weltgrößten Gastronomie-Unternehmung und Nachfolger von Jim Skinner (Ruhestand!), hat sich den Einstieg gewiss schöner vorgestellt.

Doch bei der Vorstellung der Zahlen der McDonald’s Corporation war wenig Euphorisches dabei – anders als in vielen Vormonaten-/quartalen. Aber sehr wohl eine grundsolide Entwicklung.

Die Umsätze der Muttergesellschaft (Erlöse Eigenregierestaurants & Franchisegebühren) stiegen im 2. Quartal 2012 auf 6,9159 Mrd. Dollar (2. Qu. 2011: 6,9054). Also Null-Wachstum. Währungsverschiebungen herausgerechnet ein Plus von 5 %.

Beim Operating Income 2 % weniger als im 2. Quartal 2011 – in Constant Currency gerechnet 3 % mehr. Analog die Situation beim Nettoeinkommen.

Hier einige Highlights:
 
• Die globalen Umsätze auf vergleichbaren Flächen: + 3.7 %. Positive Entwicklung in jeder geografischen Region.
• Europa: 3,8 % Wachstum auf vergleichbaren Flächen, Operating Income - 3 % (in Constant Currency: + 8 %).

Don Thompson: „Die Ergebnisse spiegeln die sich verlangsamende Weltkonjunktur wider, hartnäckigen wirtschaftlichen Gegenwind und die Investitionen, die wir tätigen mussten, um unsere Restaurants zu verbessern.“

Die Analysten waren etwas unzufrieden, die McDonald’s-Aktie verlor nach der Verkündung 2,5 %.

Don Thompson kam vor 22 Jahren als Elektroingenieur ins Unternehmen. Er war zuletzt Präsident & COO der globalen Organisation. Der 48-Jährige ist der erste schwarze Top-Mann des Weltkonzerns. Er wird auch als Obama der Quickservice-Restaurant-Welt bezeichnet. Thompson gilt als bestens vorbereitet für seine neue Aufgabe. Es werden ihm hervorragende Leadership-Eigenschaften zugesprochen – er fasziniert durch seine kraftvolle Ausstrahlung.

Sein Vorgänger, Jim Skinner (67), hat 41 Jahre in der Organisation gewirkt. Er galt als Architekt der Strategie ‚Plan to win’, die seit 2003 das Rückgrat von McDonald’s darstellt. Hauptbotschaft: Being better, not just bigger.

Er führte das Unternehmen knapp neun Jahre zu immer neuen Rekordumsätzen. Der Marktwert von McDonald’s hat in der Zeit von Jim Skinner die 100 Mrd.-Dollar-Hürde übersprungen.

www.mcdonalds.com
 

stats