SSP Group

2014 – 4 % Wachstum

Die britische SSP Group präsentiert ihr jüngstes Geschäftsjahr (bis 30. September). Die Umsätze sind auf 1,827 Mrd. £ gestiegen – ein währungsbereinigtes Plus von 4 %. Auf bestehenden Flächen 3,3 % Mehrerlöse. Das operative Ergebnis stieg auf 88,5 Mio. £ (+20,8 %). Der operative Cashflow stiegt auf 83,3 Mio. £ (+24,3 %). In Europa hat der britische Markt am besten performt.
 
Kate Swann, CEO von SSP, zum Ergebnis des jüngsten Geschäftsjahres: „We delivered a good performance across the Group with profit up 21%, and strong sales growth and cash generation. We also strengthened our balance sheet, providing capacity for continued growth.”
 
Schaut man sich verschiedene Regionen im Detail an gilt:
UK: 720,5 Mio. £ Umsatz (+1,6 %) – das operative Ergebnis betrug 40,0 Mio. £ (+16,6 %).
Der Heimatmarkt Großbritannien ist für SSP das größte und auch wichtigste Geschäft. Es wird von guter Performance gesprochen.
 
Kontinental Europa: hier liegen die Umsätze bei 803,5 Mio. £ (+1,7 % in constant currency). Betriebliches Ergebnis 57,4 Mio. £ (+15,0 % bei Währungsgleichheit). Gutes Wachstum im nordischen Raum sowie an spanischen Flughafen. Auf bestehenden Flächen in Frankreich und Deutschland eher sinkende Umsätze. Beide Märkte, Frankreich wie Deutschland, haben deutliche Margenverbesserungen zu verzeichnen, so die Message.
 
Nordamerika/Rest der Welt: rund 300 Mio. £ Erlöse. Zweistelliges Wachstum.
 
SSP ist seit 15. Juli 2014 an der Londoner Börse gelistet. Going public war für die Company das große Ereignis des auslaufenden Jahres.
 
Die Wurzeln der Company reichen über 60 Jahre zurück. Aktuell zählt SSP 30.000 Mitarbeiter und rund 1 Mio. Kunden pro Tag. Man ist an 130 Airports und 270 Bahnhöfen präsent. Insgesamt rund 2.000 Units in 29 Ländern.
 
Das Verkehrsgastronomie-Unternehmen besitzt ein Portfolio von rund 300 lokalen, nationalen und internationalen Marken (eigene und Franchisepartnerschaften). Das wohl bekannteste eigene Konzept ist Upper Crust, in London auf jedem Bahnhof zu finden.
 
www.foodtravelexperts.com
 




stats