Coffeeshop Company expandiert auf der arabischen Halbinsel

Vor Kurzem eröffnete das österreichische Franchiseunternehmen Coffeeshop Company mit Sitz in Neusiedl am See die Pforten seiner ersten Location in Doha, Katar. Erst im Oktober 2012 wurde der Masterfranchisevertrag mit den Partnern unterzeichnet.

„Wir freuen uns über die rasche Umsetzung und die geglückte Eröffnung in Doha. Dies war vor allem durch die starke Beziehung zwischen unseren Partnern in Katar und der Zentrale in Österreich möglich“, freut sich Reinhold Schärf, CEO der Schärf-Unternehmensgruppe.

Coffeeshop Company ist nun mit drei Kaffeebars am Persischen Golf vertreten. Bereits 2012 und im Frühjahr 2013 wurde je ein Shop des neuinterpretierten Wiener-Kaffeehauses in Dubai eröffnet.

Zu finden ist die erste Katar-Unit des traditionsreichen und international ausgerichteten Unternehmens am Souq Wagif Markt im Zentrum Dohas. Dieser alte Markt wurde modernisiert und liebevoll restauriert um den traditionellen, landestypischen Stil zu bewahren. Neben verschiedensten Verkaufsständen und Restaurants können Einheimische und Touristen ab sofort auch beste Kaffeespezialitäten aus dem Hause Coffeeshop Company genießen, denn „das Emirat auf der arabischen Halbinsel setzt auf höchste Kaffeequalität und weiß die österreichische Kaffeehauskultur zu schätzen“, erklärt Marco Schärf, Junior-Chef der Schärf-Unternehmensgruppe.

Die vergangenen Wochen waren für die Coffeeshop Company neben der Eröffnung in Katar und der Eröffnung weiterer Stores in Istanbul und Budapest, auch auf Grund der Unterzeichnung des ersten Franchisevertrages in Frankreich, erfolgreich. Schon im Herbst 2013 soll in Lille, an der Grenze zu Belgien, der erste Coffeeshop Company Standort Frankreichs eröffnet werden.

Die österreichische Coffeeshop Company ist in 24 Ländern mit aktuell rund 290 Kaffeebars vertreten. Davon befinden sich 38 in Österreich.


www.coffeeshopcompany.com



stats