Yo! Sushi

Demnächst vier Restaurants in den USA

Yo! Sushi nimmt Kurs auf die USA. Kürzlich unterzeichnete die britische Sushi-Formel Verträge für drei weitere Standorte in Shopping-Centern in Miami, New Jersey und Tampa. Bereits vorher war die Eröffnung des ersten Yo! Sushi-Restaurants der USA im Westfield Garden State Plaza, ebenfalls in New Jersey, angekündigt worden. Zwei Standorte sollen noch in diesem Jahr ans Netz gehen, die beiden anderen 2015.

In den nächsten Jahren will das Unternehmen rund 50 Einheiten in den USA eröffnen. CEO Vanessa Hall begründet das ehrgeizige Ziel: "Der Außer-Haus-Markt in Amerika ist der größte in der Welt und schnelle asiatische Küche gehört zu den am schnellsten wachsenden Segmenten."

Shopping Center haben sich ihr zufolge als ideale Standorte für die Marke entpuppt. "Wir profitieren von der Nähe zum Handel. In Großbritannien befindet sich rund die Hälfte aller Units in Einkaufszentren." Dank seiner Flexibilität passe sich Yo! Sushi sehr gut an verschiedene örtliche Gegebenheiten an. "Mit unserer from scratch vor den Augen der Gäste zubereiteten Frische-Küche liegen wir außerdem genau im weltweiten Trend."

Die 1997 gegründete Marke Yo! Sushi zählt aktuell rund 80 Restaurants, davon 71 in Großbritannien. Die meisten internationalen Units befinden sich im Mittleren Osten. Die Umsätze 2013 betrugen 70,1 Mio. Pfund.

www.yosushi.com





stats