Frankreich

Hana Group übernimmt 45 Eat Happy Units

Ein Jahr nach dem Erwerb der US-amerikanischen Peace Dining Group (Marken: Genji, Mai, Wok Street Kitchen, zusammen damals 200 Units) hat die französische Hana Group, Eigentümerin der Instore-Sushikette Sushi Gourmet, den Großteil der französischen Aktivitäten des Wettbewerbers Eat Happy France übernommen.

Dies hat das französische Fachblatt France Snacking vermeldet. Den Besitzer wechselten demnach 45 der 60 Eat Happy-Verkaufsstellen in Frankreich (Umsatz 2016: 15 Mio. €).

Mit der Übernahme verstärkt Hana seine Präsenz bei Handelsriesen wie Carrefour, Monoprix, Hyper U und Intermarché. Das Betriebenetz der Gruppe erreicht mit dem jüngsten Zukauf die Größenordnung von insgesamt knapp 550 Verkaufsstellen. Die bisherigen Eat Happy-Einheiten werden in den kommenden Monaten umgeflaggt, so Hana-Gründer und Präsident Jacques Attal.

Nach Angaben von France Snacking gehen jährlich im Schnitt 120 Units der Marke Sushi Gourmet ans Netz, davon etwa 30 % in Frankreich. Präsent ist man (abgesehen von den Marken der Peace Dining Group in den USA) auch in Italien, Spanien, Luxemburg, Belgien, Portugal und UK, jüngst betretener Markt ist Rumänien, wo Sushi Gourmet in einem Auchan-Markt in Bukarest vertreten ist. Großflächen des LEH sind bevorzugte Standortkategorie, doch ist der Instore-Spezialist inzwischen auch an Verkehrsstandorten vertreten (Partnerschaft mit Delhaize in Belgien).

www.snacking.fr

hanagroup.eu



stats