Vapiano

Internationale Franchise Convention in Doha

140 Franchise-Partner aus 31 Ländern nahmen an der Convention 2015 teil. Der Event im zweijährigen Rhythmus konzentriert sich auf die Strategie der nächsten Jahre, operative Themen und Best Practice sowie Wir-Energie in der globalen Vapiano-Family. Und so durfte neben harter Arbeit auch Spaß nicht zu kurz kommen.
 
Nach einer erfolgreichen Convention 2013 in Wien wollten Mario C. Bauer, CEO Vapiano Franchising International, und sein Team dieses Mal ein etwas exotischeres Statement setzen. So fand die Veranstaltung in Doha/Qatar statt. „Vapiano ist ein globales Unternehmen geworden, welches in 31 Ländern Partnerschaften aufgebaut hat und Restaurants betreibt. Wir wollten dies im diesjährigen Veranstaltungsland der internationalen Franchise-Convention reflektieren. Und so fiel die Wahl auf Doha/Qatar im Mittleren Osten. Wir sind sehr stolz darauf, dass aus allen Ländern Partner angereist sind und gemeinsam konstruktiv als Team an Themen der nächsten Jahre gearbeitet haben. Ja, das Meeting war ein voller Erfolg und hat uns ausreichend positive Energie, Motivation sowie neue Ideen mit auf die Heimreise gegeben.“
 
Die 3-tägige Convention wurde von dem lokalen Vapiano Doha-Team und dem Partner vor Ort, Abdulaziz Al-Khulaifi, tatkräftig unterstützt. Sie war vom Vapiano Organisationsteam ‘in house‘ konzipiert.
 
Teamwork & Spaß: Die gesamte Gruppe wurde in Allradfahrzeugen tief in die Wüste gebracht, wo ein Vapiano Camp direkt am Wasser stand. Kamelreiten, Quad-Fahren und auch Falkenshows standen auf dem Programm, Sie boten einmalige außergewöhnliche Erlebnisse.
 
Die Marke Vapiano erlöste 2014 weltweit 385 Mio. € Umsatz (+15,6 %). Davon generierte das Unternehmen bereits weit mehr als die Hälfte außerhalb seines Heimatmarktes.
 
www.vapiano.com
 



stats