USA

JAB Holding übernimmmt Krispy Kreme Doughnuts

1,35 Mrd. $ ist der Kaufpreis, den JAB Holding für Krispy Kreme auf den Tisch legen will. Damit steigt JAB, bisher mit Akquisitionen im Kaffeebar-Markt unterwegs, ins Doughnut-Geschäft ein.

Zum Portfolio von JAB - es handelt sich um eine Finanzholding der deutschen Unternehmerfamilie Reimann - zählen unter anderem die Einstein Noah Restaurant Group, Caribou Coffee und Peet’s Coffee & Tea.

Zu den jüngsten Zukäufen zählt Keurig Green Mountain, Hersteller von Kaffeekapseln.

Der Deal dürfte im 3. Quartal abgeschlossen sein und bedarf der Zustimmung der Regulationsbehörden ebenso wie jener der Shareholder. Krispy Kreme soll weiter eigenständig geführt werden.

Das 1937 in North Carolina gegründete Traditionsunternehmen Krispy Kreme startete erst in den 90er Jahren in mit massiver Expansion. Dem Börsengang im Jahr 2000 folgten schwierige Jahre mit rückläufigen Umsätzen, doch in jüngster Zeit hat sich das Geschäft wieder erholt. Weltweit zählt die Kette mehr als 1.100 Standorte (13,6 % Plus zum Vorjahr), die Erlöse beliefen sich 2015 auf 518,7 Mio. $.

www.krispykreme.com

www.jabholco.com




stats