UK

Jamie’s Italian zieht ins Hilton London Tower Bridge ein

Das ist definitiv ein Statement: Ende April gibt dieses Hilton-Hotel in Bestlage (Themse-Blick/Financial District) seine komplette Gastronomie inklusive Hotel-Frühstück auf. Ersetzt wird die bisherige Eigenregie-Lösung durch ein Restaurant der Marke Jamie’s Italian. Für das Konzept des weltweit berühmten Gastro-Popstars wird der neue Hilton-Standort Nummer 36 in UK. International auch in Australien, Middle East und Russland präsent.

Zu Jamie’s Italian sagt Hilton Folgendes:
  • Fantastic, rustic Italian cuisine
  • Very best ingredients, which are meticulously sourced from ethical producers
  • Informal, contemporary environment built for sharing
  • Outside terrace with views of the world famous Tower Bridge
Erst kürzlich verkündete SSP einen Vertrag mit Jamie’s Italian, wonach der verkehrsgastronomische Konzern neuer Partner der Marke wird. Und zwar für Airports in Frankreich, Deutschland, Schweiz und Holland. Die ersten beiden Betriebe sollen 2017 in Nizza (Terminal 2) eröffnen.

Außerdem wurde im Februar bekanntgegeben, dass Jamie Oliver noch im Herbst 2015 einen Standort in der neuen Markthalle in Rotterdam beziehen wird. Das Restaurant versteht sich als Joint Venture mit der italienischen Company Food Concepts. Und auch da denkt man an weitere Betriebe in Deutschland und Belgien.

Jamie Oliver: „I’m happy to be cooperating with these brilliant guys to open restaurants in the Netherlands, Belgium and Germany. It is a creative team with a lot of talent. I can’t wait to get started.”

www.jamieoliver.com/italian/
www.hilton.com


stats