Seminar

Mai 2016 – Successful Multi-Unit Restaurant Management

So der Titel des erfolgreichsten Drei-Tages-Seminars von Prof. Dr. Christopher Muller, Boston University. 2016 findet es wieder in Zürich statt – vom 31. Mai bis 2. Juni. Es geht um 'Growth, Development and Control' bzw. ‘Becoming the Leader of Managers‘. Zielgruppe sind junge Systemgastronomen und Regionalmanager von Ketten. Gastredner: Andreas Karlsson, Sticks’n’Sushi, London.

Es geht um die Herausforderungen der Gastro-Multiplikation. Themen des Seminars sind Organisationsstrukturen, Personalführung, Wachstumsstrategien und Kontrollwerkzeuge. Und das alles in gut verständlichem, lebendigen Englisch.

Bei der Fan-Gemeinde von Chris Muller steht dieses Seminar auf Platz 1. Warum? Weil man lernt, wie sich die Ansprüche an Betreiber und Manager ändern, wenn ein Restaurantkonzept von 1 auf 2 Units, von 2 auf 5 Units, von 5 auf 20 usw. wächst und gedeiht.

Um auf diesen Entwicklungsweg gut vorbereitet zu sein und bei typischen Schwierigkeiten richtig reagieren zu können, sollte man dieses Seminar besuchen.

Der Kurs kostet 1.980 sfr, Veranstalter sind die drei Partner des European Foodservice Summit – also das GDI Gottlieb Duttweiler Insitute in der Schweiz, die Wirtschaftsfachzeitschrift FoodService Europe & Middle East (Deutschland) sowie die Boston University in den USA, wo Muller seit August 2010 lehrt (früher Cornell).

Unterstützt wird die Veranstaltung von den Education Partnern des Summits – dies sind: Anuga, Ecolab, Havi Global Solutions, Merrychef, Nestle Professional, Salomon Foodworld, True und Winterhalter.

Typischerweise nehmen an dem Event 25 bis 35 Personen aus 6 bis 8 Ländern teil.

Im Bild: die Teilnehmergruppe im Mai 2015.

Programm: Christopher Muller 2016.pdf

Bei Fragen: brigitte.fischer@gdi.ch

Anmeldung: www.gdi.ch/murs16

www.gdi.ch


stats