Restaurant & Bar Design Awards für 'Höst' und ME Hotel London

Die Gewinner des diesjährigen Restaurant & Bar Design Awards stehen fest und wurden jetzt in London bekannt gegeben: 670 Vorschläge aus 61 Ländern hatten auf die zum 5. Mal verliehene Auszeichnung gehofft. Am Ende setzten sich das von Norm Architects gestaltete 'Höst' in Kopenhagen als bestdesigntes Restaurant und die Atrium Champagne Bar im neuen ME Hotel in London (Foster + Partner) als bestdesignte Bar durch.

Weitere Preise gingen unter anderem an das Jamie's Italian Restaurant am Flughafen Gatwick, das Burgers & Cocktails-Konzept der britischen Kette Giraffe und die Fast-Casual-Formel Kerbisher and Malt. Zu den internationalen Preisträgern gehören das spanische Eiscreme-Konzept Eiscream & Friends, Alfred & Constance (Australien) und Vault in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Im Rahmen der Award-Verleihung wurde auch ein Pop-up-Restaurant samt Bar namens 'The Box Project' präsentiert, das von den früheren Gewinnern des Preises ausschließlich mit weißen Gegenständen und Materialien gestaltet wurde.

Die Jury bestand in diesem Jahr aus bekannten Persönlichkeiten aus der Welt des Designs, der Hospitality-sowie der Lifestyle-Branche, darunter Gastronom Mourad Mazouz (Sketch), Tamara Lohan (Mr & Mrs Smith) und Sandy Suffield (Wolff Olins). Im Oktober erscheint ein Buch zum Award im Taschen Verlag.

www.restaurantandbardesignawards.com
http://cofoco.dk/hoest.php
www.melia.com



stats