London

Sainsbury's-Supermärkte verkaufen Pizza von Zizzi

Die britische Pizza-Kette Zizzi aus dem Portfolio der Azzurri Group partnert mit dem Supermarkt-Riesen Sainsbury's. Gemeinsam will man in ausgewählten Märkten Pizzen zum Mitnehmen und Sofortverzehr anbieten. Ein erster Test läuft in einem Sainsbury's-Standort in Balham, Süd-London.

Die Kunden können die gewünschte Pizza über die Zizzi-Website vorbestellen und sie anschließend an einem speziellen Take-away-Counter im Supermarkt abholen und bezahlen. Alternativ können die Produkte auch über den Lieferdienst Deliveroo bestellt werden.

Zizzi reagiert damit nach eigener Aussage auf die sich wverändernden Verbraucherbedürfnisse und den wachsenden Wunsch der Gäste, das Restauranterlebnis in ihr Zuhause zu holen. CEO Steve Holmes: “Die sich wandelnden Lebensstile eröffnen dem Casual-Dining-Segment neue Möglichkeiten. Unser Liefergeschäft wächst massiv aufgrund der steigenden Nachfrage nach Essen in Restaurantqualität, das zu Hause genossen wird. Indem wir unsere Rustica-Pizzen bei Sainsbury's zum Mitnehmen anbieten, gehen wir einen natürlichen Schritt, unseren Gästen ihre Lieblingsprodukte bequem zugänglich zu machen." 

Auch Sainsbury’s Director of Fresh Food Adrian Cook sieht Vorteile in der Partnerschaft: “Wir arbeiten immer weiter daran, unseren Kunden eine größere Auswahl an qualitativ hochwertigen Lebensmitteln in unseren Märkten anzubieten. Indem wir mit einigen der besten High Street-Restaurantmarken wie Zizzi arbeiten, erreichen wir neue Zielgruppen." 

Zur Azzurri-Gruppe gehören neben Zizzi auch die Italomarken ASK, Coco di Mama und Radio Alice. Insgesamt betreibt die Gruppe rund 280 Restaurants in Großbritannien. Im geschäftsjahr 2016/2017 erreichten die Erlöse 262 Mio. Pfund, ein Plus von 12,5 %.  

www.zizzi.co.uk

stats