NYC

Shake Shack für IPO mit 1 Mrd. Dollar eingeschätzt

Die junge Gourmet-Burger-Kette von Fine Dining-Gastronom Danny Meyer (Union Square Hospitality Group - USHG) plant und bereitet ihren Börsengang vor. Man spricht über einen Marktwert der Größenordnung von 1 Mrd. Dollar. Bezogen darauf würde Shake Shack bei seinem Debüt an der Wall Street 50 Mal die projektierten Gewinne von rund 20 Mio. Dollar für 2014 generieren.

Damit läge die Marke gleichauf mit El Pollo Loco. Diese Holding erzielte bei ihrem Börsengang im Juli 123 Mio. Dollar – das 60-fache der projektierten Gewinne im Jahr 2014. Bei Potbelly rechnet sich die selbe Formel hoch auf 64 Mal.

Shake Shack, 2004 im Madison Square Park in New York gestartet, zählt aktuell gut 50 Locations worldwide – die allermeisten an der Ostküste der USA. Erste internationale Stores in London, Dubai und Moskau.

In USA sollen die Umsätze im letzten Jahr bei gut 60 Mio. Dollar gelegen haben, so Technomic.

Nebenbei: Randy Garutti, CEO von Shake Shack, referiert am 23. September 2014 beim 15th European Foodservice Summit in Zürich über Marke, System und Wachstumswege.

Zwei sehr verschiedene US-Konzepte in der Kategorie Better Burger Bars haben längst weltweit Benchmark-Funktion. Und zwar Five Guys und Shake Shack.

Beide haben am 4. Juli 2013 zeitgleich ihr Europa-Debüt gegeben.

www.shakeshack.com



stats