International Leaders Club Award

Triumph für Rice Up! aus Zürich und Carcasse aus Belgien

Nur ein Wochenende lag zwischen dem deutschen Leaders Club Award und dem Doppel-Event in Paris: Am Montagabend dieser Woche ging es vor mehr als 450 Teilnehmern aus der Branche im Musée des Arts Forains um die 22. französische und die zum neunten Mal verliehene internationale Auszeichnung. Gleich zwei ebenbürtige Gewinner gab es im internationalen Wettbewerb – die einen aus Belgien, die anderen aus der Schweiz: Multi-Konzept-Player Two Spice, zuhause in Zürich, erhielt die Goldene Palme für sein junges asiatisches Mix&Match-Format Rice Up!

Ebenfalls Gold gab es für Carcasse, das sich dem Fleischgenuss unter nachhaltigen Vorzeichen verschrieben hat. Beide Kandidaten erzielten haargenau die gleiche Stimmenzahl beim Voting. Ergo kein Silber diesmal. Die Bronzene Palme errang der Franzose Julien Duboué für sein Konzept A Noste.

Bei Rice Up! gibt es auch eigens gebrandete auf die pan-asiatische Küche abgestimmte Getränke.
-- , Archiv
Bei Rice Up! gibt es auch eigens gebrandete auf die pan-asiatische Küche abgestimmte Getränke.
Mit Rice Up! fügte das Anfang der 90er Jahre gegründete Schweizer Unternehmen Two Spice seinem lifestyle-geprägten Konzept-Portfolio – darunter viele Unikate, aber auch die bisher ein gutes Dutzendmal multiplizierte Sushi-Marke Yooji’s – ein weiteres innovatives, mit Blick auf Hochfrequenzlagen entwickeltes Take-away-betontes Format hinzu. Dem Anfang 2016 eröffneten Premierestandort am Bahnhof Bern folgte dieses Jahr ein weiteres Outlet in der Zürcher Bahnhofstraße. Alles dreht sich um asiatische Fusionküche und um Bowls. Der Gast kann sämtliche Komponenten nach Gusto zusammenstellen oder aus fertigen Vorschlägen wählen. www.riceup.ch

Carcasse versteht sich auf Fleisch, aber bietet auch eine Auswahl an vegetarischen Optionen. Das 40-Plätze-Restaurant erzielt im Schnitt Bons von 80 €.
-- , Archiv
Carcasse versteht sich auf Fleisch, aber bietet auch eine Auswahl an vegetarischen Optionen. Das 40-Plätze-Restaurant erzielt im Schnitt Bons von 80 €.
Carcasse im belgischen Koksijde ist der Nachhaltigkeit und dem Nose-to-Tail-Gedanken verpflichtet. Metzgerei und Restaurant arbeiten Hand in Hand. (Regionale) Herkunft und tiergerechte Aufzucht sowie die komplette Verwertung der geschlachteten Tiere sind den Machern wichtig. Auf der Karte stehen (je nach Verfügbarkeit) beispielsweise Rinderzunge mit verschiedenen Gemüsen, Beef Tenderloin oder geröstetes Spanferkel aus dem Ofen. Letzteres muss vorbestellt werden und kostet pro Person 40 € (mindestens 6 Personen). www.carcasse.be

Apartes Design irgendwo zwischen Improvisation und ländlichen Reminiszenzen. Street Food, Tapas und komplette Menüs in einem 3-in-1-Konzept vereint: A Noste in Paris.
-- , Archiv
Apartes Design irgendwo zwischen Improvisation und ländlichen Reminiszenzen. Street Food, Tapas und komplette Menüs in einem 3-in-1-Konzept vereint: A Noste in Paris.
A Noste (Chez nous – bei uns zuhause) aus Paris schließlich zeigt sich als moderner, lässiger Urban Space, doch geerdet in der baskischen Heimat des Gründers und auch kulinarisch inspiriert durch die Küche des französischen Südwestens. Drei Konzepte unter einem Dach auf 300 qm, verteilt auf zwei Etagen. Street Food, Tapas, Bar, Terrasse, Eat-in und Take-away, plus Restaurant mit Gourmet-Anspruch im Obergeschoss: anything goes. Kostproben gefällig? BBQ Pork Ribs (12 €), Duck & Oyster Tartare (6 €), Sardine Rillettes (7 €) oder Smoked Duck Breast Polenta Sticks (9 €), Foie Gras & Ginger Ravioli (19 €) etc. Da möchte man doch gleich die Koffer packen ...!
www.a-noste.com

Leer aus ging der Sieger des letztjährigen deutschen Leaders Club Awards: Kumpel & Keule aus Berlin zählte ebenso zu den Nominierten wie die beiden osteuropäischen Konzepte Ostannya (Ukraine) und Sibirsibir (Russland).

Im nationalen Wettstreit siegten Kodawari Ramen von Jean-Batiste Meusnier (Gold), Mersea von Kevan Badri, Samir Ezzaoui, Sentiago Michel und Michael Da Silva (Silber) sowie Ter(re) von William Ledeuil.

www.leadersclub.fr





stats