Five Guys

UK-Umsatz 2014 fast 24 Mio. Pfund

Die Zahlen sind aufschlussreich: Five Guys meldet für das Geschäftsjahr 2014 in Großbritannien 23,8 Mio. Pfund Erlöse. Und das bei drei Stores zu Jahresbeginn und 19 zum Ende. Im groben Durchschnitt, also rund 2,5 Mio. Pfund Jahresumsatz pro Einheit.

Die amerikanische Better Burger-Marke war im Juli 2013 gestartet, aktuell zählt sie 30 Restaurants. Die Verluste betrugen 2014 6,7 Mio. Pfund – logisch, bei solch einer steilen Expansionskurve.

Die Kette gehört aktuell zu den expansivsten Konzepten im Fast Casual-Sektor. Sie wurde 1986 in Washington DC gegründet und zählt heute über 1.000 Standorte in den USA sowie erste Einheiten außerhalb des Heimatlandes.

Das Tempo, mit dem Five Guys Großbritannien erobert, ist atemberaubend. Und jetzt verkündet die Firma: „During 2015 plans for expansion into Europe are being formalised.“

www.fiveguys.co.uk




stats