Caffè Nero

Umsatz- und Gewinnplus

Die britische Kaffeebar-Marke zieht hinsichtlich des vergangenen Geschäftsjahres eine positive Bilanz für ihre Tätigkeiten in UK. Zum 31. März 2016 konnte Caffè Nero sowohl den Umsatz als auch den Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern.

Das Unternehmen berichtet von Shop-Neueröffnungen und einem Plus auf vergleichbaren Flächen in Höhe von 2,2 %. Die Revenues stiegen um 6,7 % auf 257,6 Mio. £ (2015: 241,3 Mio. £).

Der Bruttogewinn erhöhte sich um ebenfalls 6,7 % auf 62,1 Mio. £ (2015: 58,2 Mio. £). Das bereinigte Ebitda verzeichnete ein Plus von 3,5 % auf 42,5 Mio. £ (2015: 41.1 Mio. £) und die Ebitda Marge blieb weitestgehend konstant bei 16,5 % (2015: 17%).

Das Operating Profit stieg von 23,6 Mio. £ im Vorjahr auf 25,5 Mio. £.

Bis März 2016 eröffnete Caffè Nero netto 34 Stores (+5,4 %). Zum Ende des Finanzjahres zählte die Marke 613 Kaffeebars in UK und Irland. Das Unternehmen prognostiziert ein Potenzial allein für den UK-Markt von 750 Outlets.

Der Gewinn vor Steuern beläuft sich auf 25,5 Mio. £ (2015: 23,6 £ Mio.).

Caffè Nero ist zudem in Polen, Zypern, in der Türkei, in den USA und in den Vereinigten Arabischen Emiraten tätig.

www.caffenero.com


stats