Wagamama

Wachstum im 1. Quartal 2017/2018

Bei derPräsentation der Zahlen für das erste Viertel des Geschäftsjahres 2017/'18 konnte der britische Fast-Casual-Pionier Wagamama ein Umsatzplus von 13,6 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum vermelden. Mit einem Wachstum auf bestehender Fläche von 6,6 % entwickele sich die Marke seit 172 Wochen ununterbrochen besser als der Branchenschnitt in Großbritannien. Auch insgesamt acht Neueröffnungen trugen von April bis Juli 2017 zum Wachstum des Unternehmens bei.

Insgesamt erlöste Wagamama (ohne Umsätze der Franchise-Betriebe) im Q1 des laufenden Geschäftsjahres (1. April 2017-31. März 2018) 85,9 Mio. Pfund, mit 13,6 Prozent ein etwas geringeres Plus im Vergleich zum Vorjahr als in den vorangegangenen Jahren (2016/17: 16,5 %; 2015/16: 18,7 %). Auf bestehenden Flächen nahm das in den vorherigen Quartalen etwas abgeschwächte Wachstum (Q4 16/17: 5,3 %, Q3 16/17: 8,5 %, Q2 16/17: 9,1 %) wieder Fahrt auf, konnte aber ebenfalls nicht an den Wert des Vergleich-Quartals Q1 16/17 von 9,8 % Plus anknüpfen. Mit einem Same-Store-Plus von 6,6 Prozent lag Wagamama nach eigenen Angaben dennoch weit über der Entwicklung des Wettbewerbs in Großbritannien, der auf bestehenden Flächen 0,5 % einbüßte. 

Das bereinigte Ebidta stieg im ersten Quartal 2017/18 um 2,5 % auf 12,4 Mio. Pfund, das sind 14,5 % vom Umsatz, nach 12,1 Mio. Pfund und 16 % Ebidta-Marge (Q1 16/17). Vor allem der britische Mindestlohn, steigende Zinsen und höhere Kosten für die Lieferkette sorgten hier für Gegenwind, so das Unternehmen. Auch die erhöhte Investitionstätigkeit in den USA und eine hohe Zahl an Neueröffnungen habe sich ausgewirkt, sodass das Quartal unter dem Strich mit einem Verlust von 7,7 Mio. Pfund abgeschlossen wurde. 

Neue Märkte: Spanien, Italien, Frankreich

Allein im Juli gingen vier neue Wagamama-Restaurants im Königreich ans Netz, ein weiteres in Boston folgte am 2. August. Drei Openings, darunter im New Yorker East Village sind für die nächsten Wochen geplant. Die Franchise-Partner Grupo Vips (Spanien) und Percassi Group eröffneten im ersten Quartal zwei beziehungsweise ein Restaurant. Weitere Standorte, unter anderem auch das erste Outlet in Frankreich, befinden sich im Bau.   

www.wagamama.com




stats