London

XXL-Japan-Markt im Shopping Center Westfield

Europas größter japanischer Food-Markt wird im Londoner Shopping Center Westfield eröffnen. Die Mall im Stadtteil Shepherd's Bush wird derzeit für rund 600 Mio. Pfund erweitert. Die Markthalle unter der Marke Ichiba wird auf rund 1.600 qm Kochstationen mit frisch zubereiteten Gerichten bieten. Außerdem: ein breites Angebot japanischer Lebensmittel und Küchenutensilien, von Reis über Miso und Soja-Sauce bis hin zu Sake, Reisplätzchen und Süßwaren sowie Bücher und hochwertiges Kochgeschirr.

Das Konzept setzt ganz auf den Erlebnis-Faktor beim Shoppen: Show-Küchen werden rund um einen Sitzbereich für 200 Gäste platziert, in denen im wöchentlichen Wechsel Koch-Shows, Workshops, F&B-Festivals und Sake-Seminare stattfinden sollen.

Insgesamt wächst das vor zehn Jahren lancierte Westfield Shopping Center mit der Erweiterung um rund 68.000 qm und wird damit zum größten Einkaufstempel Europas. Eröffnung soll im März 2018 sein. Neben Mode liegt der Fokus auf Lebensmitteln sowie Freizeit- und Unterhaltungsangeboten.

Keith Mabbett, verantwortlich für die Vermietung des Centers: "Das innovatives Portfolio an Ausgeh-Optionen wird eines der Herzstücke des neuen Westfield London sein. Ichiba ist ein fantastisches Konzept, in dem unsere Kunden essen, einkaufen und Japans Kultur mit allen Sinnen erleben können."

Hinter Ichiba steht ein Joint Venture der Japan Centre Group und des Cool Japan Fund, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, japanisches Essen und seine Kultur im Rest der Welt zu verbreiten. Man hat Partnerschaften mit lokalen Produzenten in Japan geschlossen, deren Erzeugnisse im Ichiba-Markt exklusiv in Großbritannien angeboten werden. Außerdem sind große Unternehmen wie Gekkeikan Sake und Kikkoman an Bord, die ihre Produkte vorstellen, die Kunden beraten und inspirieren wollen, auch zu Hause japanische Gerichte zuzubereiten. 




stats