Australien

Vapiano übernimmt Mehrheit an Joint Venture

Vapiano konzentriert sich weiter auf Expansion.
Vapiano
Vapiano konzentriert sich weiter auf Expansion.

Die Vapiano SE hat ihren Anteil an dem bestehenden Joint Venture mit dem Franchisenehmer Three Wise Men Pty Ltd in Australien von 50 Prozent auf 75 Prozent ausgebaut. Zeitgleich ging in der Hauptstadt Canberra das siebte Vapiano-Restaurant an den Start.

Bereits im Jahr 2009 eröffnete Vapiano das erste Franchise-Restaurants in Brisbane. 2013 wurde die Partnerschaft mit dem Franchisenehmer Three Wise Men Pty Ltd zu einem Joint Venture mit jeweils 50 prozentiger Beteiligung ausgebaut. Bis heute sind sechs weitere Standorte hinzugekommen: in Brisbane, Gold Coast, Melbourne, Sydney sowie jüngst in Toowoomba (November 2017) und in Canberra (März 2018).

Rund 13,8 Millionen Umsatz

Im Geschäftsjahr 2017 wurde in den fünf ganzjährig bestehenden Restaurants in Australien ein Umsatz von insgesamt 22 Mio. Australische Dollar respektive rund 13,8 Mio. Euro erwirtschaftet. Mit der nun erfolgten Übernahme der Mehrheit am Joint Venture werden die Restaurants zukünftig in den Konzernabschluss der Vapiano SE mit einbezogen und voll konsolidiert.
„Der australische Markt zeigt eine für uns sehr erfreuliche Entwicklung.“
Jochen Halfmann, CEO der Vapiano SE


„Der australische Markt zeigt eine für uns sehr erfreuliche Entwicklung“, so Jochen Halfmann, CEO der Vapiano SE. Die Mehrheitsübernahme am Joint Venture gewährleistete eine gute strategische Basis für das weitere Wachstum in der Region und damit den weiteren Ausbau des internationalen Vapiano-Restaurantnetzes.“



Themen:
Vapiano
stats