Cineworld / Lavazza, USA

Kaffeebars in US-amerikanischen Kinos

Cappuccino und Co. von Lavazza wird es in den renovierten Regal-Kinos in den USA geben.
imago images / McPHOTO
Cappuccino und Co. von Lavazza wird es in den renovierten Regal-Kinos in den USA geben.

Die britische Kinokette Cineworld arbeitet mit Lavazza zusammen, um Kaffeebars in neuen und renovierten Kinos in den USA zu eröffnen. Damit wollen die Briten das neu akquirierte amerikanische Kinobetreiber-Unternehmen Regal ihrer Strategie anpassen.

Cineworld sieht sich auf Kurs mit dem Modernisierungsprogramm. Zehn Standorte werden derzeit renoviert, für weitere 70 wurden bereits Vereinbarungen diesbezüglich unterzeichnet.

Der italieinsche Traditionsröster Lavazza werde sich um die Einrichtung von Kaffeebars an neuen und renovierten Standorten kümmern. Die erste werde noch in diesem Monat auf dem Union Square in New York eröffnen. Die Zusammenarbeit reiht sich ein in eine größere Lavazza-Strategie, die mehr Präsenz im amerikanischen Markt anstrebt. So hat die Lavazza-Gruppe im Dezember 2018 die Kaffeegeschäfte des US-amerikanischen Nahrungsmittelkonzerns Mars Inc. übernommen – darunter die Systeme Flavia und Klix, führende Marken im Bereich Office Coffee Service (OCS) und Vending.

stats