Costa Coffee

Jill McDonald wird CEO

Jill McDonald übernimmt am 1. Dezember 2019 den Posten des CEO bei Costa Coffee.
Costa Coffee
Jill McDonald übernimmt am 1. Dezember 2019 den Posten des CEO bei Costa Coffee.

Dominic Paul tritt am 30. November als CEO des Unternehmens zurück und wird von Jill McDonald abgelöst. Am 2. Dezember startet die ehemalige Chefin von McDonald's UK bei Europas größter Kaffeebar-Kette mit weltweiter Präsenz in mehr als 30 Ländern und insgesamt knapp 4.000 Standorten.

Paul habe eine starke Expansionsphase vorangetrieben sowie den Verkauf von Costa an Coca-Cola, die komplexe Trennung von Whitbread und die Entwicklung der neuen Wachstumsstrategie gemeistert.

"Dominic leitete eine bedeutende Umgestaltung der internationalen Präsenz von Costa, die Expansion der Marke über mehrere neue Plattformen hinweg und einen weitreichenden Reset der britischen Kerngeschäftsstrategie", sagte Jennifer Mann, Präsidentin von Global Ventures, Coca-Cola Company, Muttergesellschaft von Costa.
„Ich freue mich darauf, dem Costa Führungsteam beizutreten und auf dem großen Fundament und dem Wachstumspotenzial des Unternehmens aufzubauen.“
Jill McDonald, ab Dezember CEO bei Costa Coffee

McDonald wird an Mann berichten. "Ich freue mich sehr, Jill in der Costa-Familie willkommen zu heißen", sagte Mann. "Ihre Erfolgsgeschichte, ihre langjährige internationale Erfahrung und ihre Begeisterung für den Einstieg in unser Unternehmen machen sie zu einer idealen Führungskraft, um auf der großartigen Arbeit von Dominic und dem Rest des Costa-Teams aufzubauen."

Zuletzt war McDonald Geschäftsführerin von Marks & Spencer für Kleidung und Zuhause. Erfahrungen in der Foodservice-Branche sammelte sie von 2006 bis 2015 in verschiedenen Funktionen bei McDonald's, zuletzt als CEO und Division President für Nordeuropa in Großbritannien. Derzeit ist sie im Vorstand der Intercontinental Hotels Group tätig. "Ich bin schon lange ein Fan von Costa und habe das Unternehmen in Großbritannien und weit darüber hinaus wachsen sehen", so die künftige CEO McDonald.

foodservice jetzt im Probe-Abo testen!

Über Costa Coffee
Costa Coffee wurde 1971 von den italienischen Brüdern Sergio und Bruno Costa in London gegründet und betreibt mehr als 2.600 Kaffeebars in Großbritannien und mehr als 1.300 in 31 internationalen Märkten.
Im Jahr 2011 kaufte Costa Coffee Coffee Nation und benannte es in Costa Express um. Heute betreibt Costa Express mehr als 9.000 Locations in neun internationalen Märkten.


stats