Delivery Hero

Südkoreas größten Lieferdienst geschluckt

Die Zentrale von Delivery Hero in Berlin.
Imago Images / Schöning
Die Zentrale von Delivery Hero in Berlin.

Milliarden-Deal: Delivery Hero will seine Präsenz in Asien ausbauen und sich eine Mehrheit der Anteile an Woowa Brothers sichern, dem größten Lieferdienst-Anbieter Südkoreas. Das teilt das Berliner Unternehmen – das in Deutschland nicht mehr auf dem Markt tätig ist – in einer Mitteilung mit. Die Transaktion soll einen Wert von 3,6 Mrd. Euro haben.

Die Unternehmen sind sich über den Zusammenschluss einig, doch vorbehaltlich finanzregulatorischer Überprüfungen wird der Abschluss fürs zweite Quartal 2020 erwartet.
Woowa Brothers betreibt die Liefer-App und -Website Baedal Minjok (kurz: Baemin), die die größte Südkoreas ist. Alleine im dritten Quartal vermittelte Baedalm Minjok mehr als 100 Millionen Bestellungen. Der Kaufpreis für Woowa liegt laut Delivery Hero bei rund 3,6 Mrd. Euro, die Delivery Hero teils in Bar (1,7 Mrd. Euro) und teils in Aktien (1,9 Mrd. Euro) begleichen will. Nach Abschluss wäre Delivery Hero im Besitz von 88 Prozent der Wawoo-Anteile und möchte die Besitzquote innerhalb von vier Jahren auf 100 Prozent ausbauen.

Marktführerschaft in Asien ausbauen

Auf der Woowa-Plattform sind mehr als 111.000 Restaurants gelistet, gibt das Unternehmen an. Der noch recht junge südkoreanische Markt für Online-Lieferdienste hat laut Delivery Hero großes Potential. Die Mehrheit der Kunden bestellt noch über das Telefon, zugleich liegt das geschätzte Marktvolumen für Lieferessen in den nächsten zehn Jahren bei umgerechnet rund 83 Mrd. Euro. Mit der Transaktion will Delivery Hero seine Marktführerschaft in Asien ausbauen und zugleich in Südkorea auch in neue Konzepte wie Ghost Kitchens investieren.

Im Rahmen der Transaktion wird ein Joint Venture mit dem Management von Woowa in Singapur gegründet. Der Gründer und CEO von Woowa, Bongjin Kim, wird Vorsitzender des Board of Directors und Executive Director des Joint Ventures, um die Aktivitäten der Delivery Hero-Gruppe in der Region Asien-Pazifik zu leiten und die Expansion in der Region zu überwachen.

stats