Domino's Pizza

1. Quartal mit gesundem Umsatzplus


Domino's weiter auf Wachstumskurs.
Domino's Pizza
Domino's weiter auf Wachstumskurs.

Gesundes Wachstum verkündete die US-amerikanische Pizza-Kette Domino's Pizza für das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres. Auf globaler Ebene verbuchte das Unternehmen ein Systemumsatzplus von 4,6 Prozent, währungsbereinigt waren es sogar 8,5 Prozent.

Dies entspricht einem Systemumsatz von 836 Mio. US-Dollar. Die Umsätze auf bestehender Fläche wuchsen im Heimatmarkt im gleichen Zeitraum um 3,9 Prozent, international waren es 1,8 Prozent. Parallel dazu stiegen die Netto-Erträge um 4,3 Prozent auf 92,7 Mio. US-Dollar (Q1 2018: 88,8 Mio. US-Dollar). Zudem eröffnete Domino's Pizza im ersten Quartal 2019 200 neue Filialen, davon 27 in den USA. Weltweit betreibt die Marke zum 24. März 2019 16.114 Stores.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal fiel das Wachstum allerdings deutlich kleiner aus. So verbuchte Domino's im Q1 2018 noch ein Umsatzplus auf bestehender Fläche von 8,3 Prozent. Ritch Allison, Chief Executive Officer von Domino's Pizza zeigte sich dennoch zufrieden mit dem Ergebnis: "Es war ein gutes Quartal für unser Geschäft in den USA. Ich bin sehr zufrieden mit unserem ausgeglichenen Umsatzwachstum", bilanzierte er.


stats