Block House

drittes Restaurant in Lissabon

Inmitten der prächtigen Paläste und Klöster der portugiesischen Hauptstadt eröffnete Mitte Oktober das dritte Block House – im Atrium Saldanha, einem Einkaufszentrum inmitten des Zentrums von Lissabon. Nach einer Umbauzeit von lediglich vier Monaten ging das 8. Franchise-Restaurant der Hamburger Block Gruppe im Zentrum der portugiesischen Stadt an den Start.
 
Mit einem Investitionsvolumen von knapp einer Millionen Euro entstand ein Block House der neuen Generation mit 225 Sitzplätzen.
 
Aus Deutschland flogen Frank Mayerhofer, Geschäftsführer der Block Gruppe, und Philipp Block, Sohn des Block House Gründers Eugen Block, für die Eröffnungsfeierlichkeiten nach Portugal. In seiner Ansprache lobte Mayerhofer den Einsatz des Franchisenehmers José da Mota, der über 17 Jahre in diversen Block House Restaurants in Deutschland tätig war und 2006 beschloss, das Konzept nach Portugal zu exportieren.
 
„Die harte Arbeit von unserem Franchise-Partner José da Mota und seiner Mannschaft hat sich mehr als gelohnt. Das Block House Saldanha ist ein absolutes Highlight für die Stadt und eines der schönsten Häuser der Gruppe. Ich bin sehr stolz, dass ich dieses Projekt begleiten durfte.“, sagt Gunnar Baumfalk, Geschäftsführer der Block House Franchise GmbH.
 
Mit mehr als sechs Millionen Gästen jährlich und einem Umsatz von 106 Millionen Euro gehört Block House zu den Spitzenreitern der Marken-Gastronomie. Seit seiner Gründung 1968 steht das Unternehmen für außergewöhnliche Fleisch-Kompetenz mit besten, streng kontrollierten Steaks aus dem Meisterbetrieb der hauseigenen Fleischerei sowie für täglich frisch geschnittene, knackige Salate, schonend gegarte
 
Baked Potatos und das Original Block House Brot nach eigener Rezeptur. Alles wird punktgenau in erstklassiger Qualität für den Gast zubereitet.
 
www.block-house.pt
www.block-house.de
 



stats