KFC

Dritter Standort in der Schweiz eröffnet

KFC erweitert seine Präsenz in der Schweiz.
KFC
KFC erweitert seine Präsenz in der Schweiz.

KFC baut seine Präsenz bei den Eidgenossen aus: Nach Genf und Mendrisio kommt mit Bern-Schönebühl jetzt die erste Unit in der deutschsprachigen Schweiz. 

Das neue KFC Restaurant befindet sich im Einkaufszentrum Shoppyland Schönbühl, an der Industriestrasse 10 in Bern-Schönbühl. Marco Schepers, General Manager von KFC Deutschland, Österreich, Schweiz und Dänemark sagte zur Eröffnung: „Besonders freut es mich, nun nach den italienisch- und französischsprachigen Regionen auch erstmals in der Deutschschweiz Fuss zu fassen.“

Yum! Brands: KFC: Drittes Restaurant in der Schweiz


Neue Arbeitsplätze und Platz für über 50 Gäste

In Bern-Schönbühl entstehen circa 30 neue Arbeitsplätze. Geöffnet ist von Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 20.00 Uhr, freitags von 09.00 bis 21.30 Uhr und samstags von 08.00 bis 17.00 Uhr. Die Gesamtfläche des neuen KFC Restaurants im Shoppyland Schönbühl beträgt 135 qm. Im modernen Innenbereich des Restaurants stehen den Gästen über 50 Sitzplätze zur Verfügung.

Der Standort ist im KFC Design gestaltet: Ein Mix aus authentischen Materialien, warmen Farben wie rot, grau und braun sowie einer Wandgestaltung aus Echtholz und Klinkersteinen für eine moderne Wohlfühlatmosphäre. Zahlreiche Wandmotive spielen auf die langjährige Kochtradition von KFC, die geheime Rezeptur von Colonel Harland Sanders aus elf Kräutern und Gewürzen sowie ein Zitat des Firmengründers an.

Ein neues Lichtkonzept mit verschiedenartigen Deckenleuchten und Strahlern vermittelt den Räumlichkeiten Atmosphäre. Auch bietet der speziell für das neue Restaurant konzipierte und mit Licht durchflutete Anbau mit grosser Glasfassade zusätzliche Sitzgelegenheiten für Gäste.

stats