Kofler & Kompanie

Kofler treibt Expansion nach Japan voran

Die Skyline von Tokio: Kofler expandiert nach Japan.
Pixabay
Die Skyline von Tokio: Kofler expandiert nach Japan.

Der Event- und Sport-Catering-Anbieter Kofler streckt seine Fühler nach Japan aus. Der Fokus der neuen Gesellschaft wird im Bereich Sports Hospitality liegen, auf der Durchführung und kulinarischen Begleitung von großen Sportveranstaltungen sowie auf der Betreuung von Sportstätten und Stadien, teilte das Unternehmen mit.

 

Darüber hinaus wird Kofler Japan ein auf Messen zugeschnittenes Leistungsangebot im Portfolio haben. "Japan ist in seiner kulinarischen Vielfalt einzigartig und beeindruckt durch die herausragende Qualität und Zubereitung der Speisen. Wir sehen großes Potenzial am japanischen Markt und freuen uns darauf, mit Kofler Japan in dieser Umgebung aktiv zu werden", erklärt KP Kofler, CEO und Gründer der Kofler Group.

Das Office in Tokio wird im Herbst 2018 offiziell eröffnet. Von 15. bis 17. Juni 2018 findet bereits der erste Event, den das Team in Tokio hostet, statt. Bis Ende 2018 soll ein Team mit rund 30 Personen aufgebaut sein. Der Standort wird von Managing Director Felix Zafra geführt, unter dessen Leitung auch die Expansion nach China vor zwei Jahren durchgeführt wurde.

Partnerschaft mit Tokyo Shojikiya

Als lokaler Partner unterstützt einer der führenden Gastronomie- und Cateringbetriebe Japans, Tokyo Shojikiya, Kofler Japan.  Das Unternehmen beschäftigt 650 Mitarbeiter und verfügt über 6 Produktionsstätten und -küchen in Tokio und Umgebung. Mit der Eröffnung des Standortes in Tokio ist Kofler Group als erstes internationales Hospitality Unternehmen in Japan tätig. 


stats