Kuala Lumpur

Köchenachwuchs auf Platz 5 und 13

Paul Emde und Assistentin Jennifer Klement in der Wettbewerbsküche der Global Chefs Challenge 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia.
VKD
Paul Emde und Assistentin Jennifer Klement in der Wettbewerbsküche der Global Chefs Challenge 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia.

Bei der Global Chefs Challenge 2018 kochen sich Paul Emde und Jennifer Klement auf Platz 13. Sandra Hofer erreicht Platz 5 bei der Global Young Chefs Challenge. Die ersten Plätze gingen an die Teilnehmer aus Schweden (Global Chefs) und Finnland (Global Young Chefs). Insgesamt nahmen 28 Köche am Wettbewerb teil.

Die vergangenen Monate standen für Paul Emde, 27, Compass Group Eurest Deutschland GmbH, und seine Assistentin Jennifer Klement 24, Seehotel Niedernberg sowie Sandra Hofer, Trainer Holger Mootz und Supporter Jacob Tracy im Zeichen der Global Chefs Challenge. Am Samstag, 14. Juli, wurden die diesjährigen Gewinner des Kochwettbewerbs für Einzel- und Zweierteams während des Worldchefs Congress in Kuala Lumpur, Malaysia, bekanntgegeben. Die Vertreter des Verbands der Köche Deutschlands e. V. (VKD) und Mitglieder der deutschen Köche-Nationalmannschaften kochten sich auf die Plätze fünf und 13. 

Wertvolle Erfahrung

„Wir sind stolz auf unsere Teilnehmer“, sagte Daniel Schade, der als VKD-Vizepräsident vor Ort war. Er lobte die Arbeit und das monatelange hohe Engagement der jungen Köche. „Sie haben viel Herzblut investiert und gezeigt, was deutsche Kochkunst leisten kann.“ Zudem sei es gerade für die Mitglieder der Köche-Nationalmannschaften wichtig, über Wettbewerbe wie diese internationale Kontakte zu knüpfen.

Auch das persönliche Feedback der Fachjury für die deutschen Vertreter fiel positiv aus. Die Konkurrenz in Kuala Lumpur war jedoch groß.  Gefordert bei diesem Wettbewerb des Weltbunds der Kochverbände waren ein Drei-Gang- (Young Chefs) bzw. Vier-Gang-Menü, für das diverse Zutaten im Vorfeld vorgegeben wurden, unter anderem Heilbutt, Kalbfleisch und Tee.




stats