McCafé-Umfrage

Amerikanern ist Kaffee wichtiger als Zähneputzen

Die Hälfte aller Amerikaner startet mit einer Tasse Kaffee in den Tag.
pixabay
Die Hälfte aller Amerikaner startet mit einer Tasse Kaffee in den Tag.

Ohne Kaffee startet kaum ein Amerikaner in seinen Tag. Dies zeigt nun auch eine Studie, die McCafé kürzlich in den Vereinigten Staaten durchführte.

1.000 Erwachsene wurden zu ihren morgendlichen Vorlieben befragt. Fast die Hälfte (47%) der Befragten gaben an, einen Kaffee zu benötigen, um besser in den Tag zu starten.

Eine Mehrheit der Amerikaner (80%) stimmt in der Umfrage zu, dass Kaffee ein wesentlicher Bestandteil ihres Sommers ist. "Sommer wäre nicht Sommer ohne gefrorenen oder kalten Kaffee, und Amerikaner glauben, dass der Sommer unvollständig wäre ohne Pool-Tage (54%), Eiswagen (44%) und vereisten oder kalten Kaffee (40%)", heißt es in der Studie von McCafé.

Bürokühlschrank mit Kaffee


McCafé konnte in der Umfrage ebenfalls feststellen, dass Amerikaner bereit sind, alle möglichen Opfer zu bringen, wenn es um Kaffee geht. Mehr als ein Drittel (34%) der Befragten gaben an, dass sie dem Kaffeetrinken Vorrang vor dem Zähneputzen geben würden, wenn sie nur 10 Minuten Zeit hätten, um sich morgens fertig zu machen. Und laut Umfrage könnten Arbeitgeber davon profitieren, den Bürokühlschrank im Sommer mit kaltem Kaffee zu füllen, um die Moral ihres Teams zu steigern, da immerhin mehr Befragte angaben, dass Kaffee sie besser mache (47%) als ein Kompliment ihres Chefs (17%).

stats