McDonald's / International / CMO

Alistair Macrow wird Marketingchef

McDonald's hat einen neuen Marketingchef, der sich unter anderem um Markenentwicklung und Menüstrategie kümmern soll.
imago images / UPI Photo
McDonald's hat einen neuen Marketingchef, der sich unter anderem um Markenentwicklung und Menüstrategie kümmern soll.

Rund ein Jahr war die Position des globalen CMO von McDonald's vakant, nun soll Alistair Macrow den gewichtigen Posten übernehmen.

Alistair Macrow folgt demnach auf CMO Silvia Lagnado, die McDonald's bereits im vergangenen Juli verlassen hatte. Zuletzt hatte sich Colin Mitchell als Senior Vice President of Global Marketing um die internationale Kommunikation gekümmert, doch verlässt auch er nun den Fastfood-Riesen.

"In den vergangenen vier Jahren hat Colin Mitchell, Senior Vice President, Global Marketing, eine wesentliche Rolle für unseren Marketingfortschritt und damit auch für das Wachstum von McDonald's insgesamt gespielt", sagt CEO Chris Kempczinski.

Seit 15 Jahren dabei

Alistair Macrow ist bereits seit 15 Jahren für die Marke tätig, nun wird er ebenfalls zum Senior Vice President ernannt. In seiner Funktion als CMO wird Macrow direkt an Chris Kempczinski berichten, dazu für Markenentwicklung und Menüstrategie verantwortlich zeichnen.

Zudem soll der neue CMO Marketing-Schulungsprogramme ausbauen. Ziel sei es, "die nächste Generation von Chief Marketing Officers für McDonald's" auszubilden, so Kempczinski in einem Statement.

Alistair habe den Ruf, kühne Visionen zu entwickeln und sinnvolle Ergebnisse zu erzielen, sagt Kempczinski. "In seinen fast 15 Jahren bei McDonald's hat Alistair wiederholt sein großes Wissen über unsere Kunden genutzt, um ganzheitliche Markenvisionen greifbar zu machen - zuerst in Großbritannien und zuletzt als Chief Marketing Officer für unsere internationalen Märkte."

stats