McDonald's / Schweiz / Re-Start

Gäste dürfen wieder Platz nehmen

Nach der Corona-bedingten Beschränkung auf Drive-In, McDelivery und Take-away öffnet McDonald's in der Schweiz nun auch wieder seine Gasträume.
McDonald's
Nach der Corona-bedingten Beschränkung auf Drive-In, McDelivery und Take-away öffnet McDonald's in der Schweiz nun auch wieder seine Gasträume.

Nach der Wiedereröffnung der McDrives, des Lieferservices McDelivery und des Take-away-Services können die Gäste von McDonald's in der Schweiz dank eines Scherheitskonzepts ab sofort wieder direkt im Restaurant ihre Bestellungen genießen.

McDonald's in der Schweiz hat sein Sicherheitskonzept auf den Service an den Tischen im Restaurant sowie auf der Terrasse abgestimmt. "McDonald’s ist bei der Wiedereröffnung bewusst Schritt für Schritt vorgegangen, um die Gesundheit seiner Mitarbeitenden und Gäste zu schützen, und um das bestmögliche Gästeerlebnis in der neuen Normalität zu bieten", teilt das Unternehmen mit.

Das umfangreiche Sicherheitskonzept in den Schweizer McDonald's-Restaurants umfasst folgende Maßnahmen:

Begrenzte Anzahl Gäste im Restaurant und Wartebereiche vor dem Restaurant, die mit Bodenmarkierungen gekennzeichnet sind.
Bewusste Steuerung der Gästeströme für Take-away sowie für Service an den Tisch im Restaurant. Mitarbeitende vor dem Restaurant sowie im Gästebereich informieren die Gäste.
Handdesinfektion beim Eingang und bei Bestellautomaten wird aktiv empfohlen.
• Auswahl und Bezahlung der Menüs am Bestellkiosk durch beide Gästegruppen. Häufige Reinigung der Bildschirme.

Zusatz für Service an den Tisch

• Mit 2 Meter Abstand zwischen den Tischen oder mit Trennwänden.
• Die Gäste erhalten beim Eingang einen Tischsteller mit einer Nummer und setzen sich nach der Bestellung an einen freien Tisch.
• Ein Mitarbeiter bringt die Bestellung an den Tisch und übergibt das Servicetablett kontaktlos.
• Der Tisch wird nach jedem Gast desinfiziert. Allgemein erhöhte Frequenz der Reinigung aller Flächen und Bereiche.

Zusatz für Take-away

Plexiglasscheibe vor der Abholtheke und markierte Wartepositionen im Restaurant. 
Kontaktlose Übergabe der Take-away-Tüte.
Masken und Handschuhe für alle Mitarbeiter.
Kleineres Sortiment nur mit Klassikern, um die Prozesse in der Küche zu vereinfachen.
• Fixe Arbeitsstationen für Mitarbeiter.

Der kontaktlose Service am McDrive

Schutzfolien an jedem McDrive-Fenster.
Bargeldloses Zahlen.
• Allgemein keinen direkten Kontakt zwischen Gästen und Mitarbeitenden.

Der kontaktlose Service bei McDelivery

• Bestellung und Bezahlung via App und Website von Eat.ch, Smood, Uber Eats und Divoora.
Abholung der Bestellungen durch Kuriere.
• Deponieren der Take-away-Tüten vor der Türe des Gastes und Abstand halten.


Sie möchten Aktuelles zum Thema "Coronavirus und die Gastro-Branche" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Coronavirus und die Gastro-Branche"-Dossier.
stats