McDonald's

Schulungen für besseres Arbeitsklima

McDonald's führt in den USA Schulungen für ein besseres Arbeitsklima durch.
McDonald's
McDonald's führt in den USA Schulungen für ein besseres Arbeitsklima durch.

McDonald's will in den USA Mitarbeiter-Schulungen durchführen, um Belästigungen am Arbeitsplatz zu reduzieren. Das Unternehmen und seine Franchisenehmer führen demnach ein Programm ein, das sich auf die Verbesserung des Arbeitsumfelds an den US-Standorten konzentriert.

McDonalds hat jüngst eine umfassende neue Schulungsinitiative angekündigt, um die Belästigung in seinen fast 14.000 US-Restaurants zu verringern. Die Bemühungen folgen einem Schulungsprogramm, das im letzten Jahr gestartet wurde und seitdem von 95% der US-Betreiber des Burgergiganten abgeschlossen wurde.

Das Unternehmen kündigte das Programm an, da zuletzt von verschiedenen Aktionsgruppen und Nachrichtenseiten Vorwürfe sexueller Belästigung laut wurden. Ab Oktober durchlaufen Restaurantleiter und Besatzungsmitglieder eine Kombination aus interaktiven und computergestützten Schulungsprogrammen und persönlichen Diskussionen zur Minderung von Gewalt am Arbeitsplatz und zur Schaffung eines "sicheren und respektvollen Arbeitsplatzes", heißt es.
Ziel ist es, dass jeder der 2.000 Franchisenehmer von McDonald's in den USA das Programm in seinen Restaurants umsetzt.

stats