McDonald's

Technologische Verstärkung

Arbeiten künftig im McD Tech Labs-Team zusammen: McDonald's und Apprente.
McDonald's Corporation
Arbeiten künftig im McD Tech Labs-Team zusammen: McDonald's und Apprente.

Dritter Streich für McDonald's. Nach dem Erwerb der Technologieunternehmen Dynamic Yield und Plexure vermeldet die US-amerikanische Fast-Food-Marke nun den Kauf des kalifornischen Start-ups Apprente. Die sprachbasierte Konversationstechnologie soll zukünftig die Bestellannahme am Drive-Thru-Schalter verbessern. Zusätzlich wird das Apprente-Team Gründungsmitglied einer neuen Gruppe innerhalb des McDonald's Global Technology-Teams.

Apprente wurde 2017 in Mountain View, Kalifornien, mit dem Ziel gegründet, sprachbasierte Plattformen für komplexe, mehrsprachige Konversationsbestellungen mit unterschiedlichen Akzenten und Artikeln zu erstellen. Neben dem Einsatz in Drive-Thru-Schalter kann sich McDonald's vorstellen, die Technologie zukünftig auch in mobile Bestellungen und Kioske zu integrieren. Erste Tests an ausgewählten Drive-Thru-Schaltern hätten bereits gezeigt, dass die Apprente-Technologie die Bestellaufnahme schneller, einfacher und genauer macht.
"Der Aufbau unserer Technologieinfrastruktur und unserer digitalen Fähigkeiten sind für unseren Velocity Growth Plan von grundlegender Bedeutung. Sie ermöglichen es uns, die steigenden Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen und die Bedienung der Gäste für die Mitarbeiter noch einfacher und angenehmer zu gestalten", sagte Steve Easterbrook, President und Chief Executive Officer McDonald's Corporation anlässlich der Verkündigung des Deals. Über den Kaufpreis wahrten beide Parteien Stillschweigen.

Parallel dazu startet die Fast-Food-Marke mit dem Apprente-Team eine neue interne Abteilung innerhalb seines Global Technology-Teams. Dieses wird McD Tech Labs heißen und soll im Laufe der Zeit durch zusätzliche Ingenieure, Datenwissenschaftler und andere Experten für Spitzentechnologie verstärkt werden.

Tech-Start-up aus Israel

Erst im März diesen Jahres hatte McDonald's das israelische Tech-Start-up Dynamic Yield gekauft, das mit maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz (KI) die personalisierte Kundenansprache der Kette verbessern soll. Nur wenige Wochen später investierte das Unternehmen in das neuseeländische Start-up Plexure, dessen cloud-basiertes Kundenbindungstool es bereits seit längerem nutzt.



stats