McDonald's USA

Re-Design für McCafé-Verpackungen

Premiere für die neue 'Brand Identity' von McCafé in den USA.
McDonald's
Premiere für die neue 'Brand Identity' von McCafé in den USA.

Zehn Jahre nach dem Launch von McCafé in den USA gibt es ein Refreshment für Verpackung und Logo. Die vormals braun-weißen Pappbecher sind nun gold-gelb, der neue Slogan lautet: 'Good is Brewing.'

"In den letzten Jahren haben wir kontinuierlich an der Marke McCafé gearbeitet, indem wir  das Menü erweitert haben, das In-Store-Erlebnis verbessert und die Zahl der Stores gesteigert haben", kommentiert Linda VanGosen, McDonald's Vice President für Produkt-Innovation. "Das jüngste Update ist eine Fortsetzung in Richtung Modernisierung des Markenerlebnisses  und Wachstumssteigerung. Kaffee bleibt unsere Leidenschaft und wir setzen weiterhin alles daran, McCafé weiter als Top-Marke für Kaffee-Trinker zu positionieren."

Das Re-Design ist Teil der Bemühungen des McDonald's-Konzerns, Frühstücks- und McCafé-Umsätze in den USA zu steigern. Die Morgenstunden zählen klassischerweise bereits seit der Einführung des Klassikers Egg McMuffin im Jahr 1971 zu den Stärken von McDonald's.

Ende vergangenen Jahres allerdings hieß es von Konzernseite, man verliere Anteile im Frühstücksbereich. Es folgte die Einführung des Triple Breakfast Stacks, einem Sandwich-Trio, sowie in diesem Jahr den McCafé Donut Sticks.

Bereits 2017 kündigte McDonald's in den USA an, die Marke McCafé updaten zu wollen. Der erste Schritt war die Einführung neuer espresso-basierter Getränke: Caramel Macchiato, Cappuccino und Americano, zubereitet mit frisch gemahlenen Espressobohnen und Milch aus Amerika.

Nach eigenen Angaben haben die McDonald's Restaurants in den USA im vergangenen Jahr 822 Millionen Becher Kaffee verkauft. In den USA zählt die Marke etwa 14.000 Restaurants.

stats