McDonald's

Wanne-Eickel ist jetzt weltberühmt

McDonald's Deutschland wirbt in New York für die App "Mobile Order & Pay".
McDonald's
McDonald's Deutschland wirbt in New York für die App "Mobile Order & Pay".

Die McDonald's-App "Mobile Order & Pay" ermöglicht Kunden, eine Bestellung von einem beliebigen Ort auf dem Globus aufzugeben und das Menü in einem von etwa 1.000 Restaurants in Deutschland abzuholen. Jetzt wurde die App am hochfrequentierten Times Square in New York erstmals beworben.

Auf dem hellerleuchteten Screen an einem der meistbesuchten Orte der Welt stand bereits am 30. September und 01. Oktober geschrieben: "Order in New York. Pick up in Wanne-Eickel" (zu Deutsch: "In New York bestellen. In Wanne-Eickel abholen").

Auch die anderen Städte der über 1.000 teilnehmenden deutschen McDonald's-Restaurants wurden präsentiert und so verdeutlichte das Unternehmen, dass ein McDonald’s Menü mithilfe der App nur noch wenige Klicks entfernt ist – ganz egal, wo man sich aktuell befindet.

McDonald's Deutschland wirbt in USA


Die Funktion "Mobile Order & Pay" wird in Deutschland in allen Restaurants angeboten, die bereits nach dem Konzept "Restaurant der Zukunft" umgebaut sind. Bis Ende des Jahres soll dieser Umbau laut Unternehmen flächendeckend abgeschlossen und die mobilen Bestellungen dann nahezu überall möglich sein.
Sobald sich der Gast in der Nähe eines dieser McDonald’s Restaurants befindet, erfragt die App mittels Geofencing, ob die Bestellung ausgelöst werden soll. Zu Beginn des Bestellvorgangs kann der User die gewünschte Zahlungsmethode (Kreditkarte oder Bar an der Kasse) auswählen und später entscheiden, wo und in welcher Form er die Bestellung genau entgegennehmen möchte – klassisch an der Theke, am McDrive-Fenster oder via Tischservice. Auch Bestell-Favoriten lassen sich definieren.

Kurios: Die Stadt Wanne-Eickel existierte bis 1974 als kreisfreie Stadt, im Januar 1975 wurde sie mit der kreisfreien Stadt Herne zusammengeschlossen.

stats