McDonald's

Weitere Investition in digitale Zukunft


Die US-amerikanische Burgerkette setzt ihre digitale Investiontsstrategie weiter fort.
Pixabay
Die US-amerikanische Burgerkette setzt ihre digitale Investiontsstrategie weiter fort.

Seit 2015 nutzt McDonald's weltweit das cloud-basierte Kundenbindungstool von Plexure. Nun investiert die Marke zusätzlich 3,7 Mio. US-Dollar und erwirbt 9,9% der Aktien des neuseeländischen Unternehmens.

Aktuell verwendet McDonald's die Plexure-Technologie in seiner mobilen App in 48 Ländermärkten außerhalb der USA. Mit der Investition erhält die Fastfood-Kette zukünftig erweiterten Zugang zur Plexures Technologie im Quickservice-Bereich, einschließlich Zugriff auf erweiterte Back-End- und Front-End-Funktionen und Möglichkeiten der verbesserten Kundenansprache.

Im Gegenzug verpflichtet sich Plexure keine ähnlichen Dienstleistungen für ausgewählte Konkurrenten im Quickservice-Bereich anzubieten.

Erst im letzten Monat hatte die US-Burgerkette das israelische Tech-Unternehmen Dynamic Yield für einen kolportierten Kaufpreis von 300 Mio. US-Dollar gekauft. Mit der auf maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz basierenden Technologie will McDonald's alle digitalen Berührungspunkte mit dem Gast ausstatten und so die Verkaufszahlen steigern.



stats