Restaurant Enigma

Barcelonas kulinarisches Geheimnis

Das Restaurant Enigma in Barcelona ist der gastronomische Traum des Ferran-Bruders Albert Adrià. Es nimmt die Gäste mit auf eine kulinarische Reise voller Überraschungen. Lesen Sie die ausführliche Case Study des Konzepts in der Septemberausgabe der foodservice (E-Paper).

Enigma – Rätsel – heißt das jüngste Restaurant der Adrià-Brüder in Barcelona. Und rätselhaft gibt es sich auch: Wer hineinwill, braucht einen Code, der an der Eingangstür abgefragt wird. Der Gedanke an etwas Verbotenes, mindestens aber etwas sehr Geheimnisvolles, begleitet den Gast von Anfang an.

Über Enigma
Eröffnung Januar 2017
Plätze 28
ÖZ Di-Fr 19-23 h, Sa 13-15.30 h, 19-22.30 h
Menü rd. 40 Gänge für 220 € (plus Getränke)
Mitarbeiter 31 (19 Küche, 9 Service, 3 Bar)

Um das Geheimnis zu bewahren, war es anfangs sogar unerwünscht, dass die Gäste Fotos machen – späteren Besuchern sollte die Überraschung nicht verdorben werden. Bekannt ist: Es werden rund 40 Gänge serviert, zum Festpreis von 220 Euro ohne Getränke! Da braucht es für die Buchung schon ein bisschen Mut, doch für passionierte Feinschmecker ist der Name Adrià ganz offensichtlich vertrauensbildend genug.

Restaurant von Albert Adrià: Geheimnisvolles Enigma in Barcelona



Mysteriös auch das Innere: Undurchsichtige Glaswände verstellen immer wieder den Blick, auch die Möblierung erscheint in milchigem Weiß, wolkige Stoffe verhüllen die Decke. Das Restaurant ist in verschiedene Parzellen unterteilt, die der Gast im Laufe des Abends durchwandert: Exakt geplante Platzwechsel sind Teil des Erlebnisses.



Lesen Sie als Kombi- oder Digitalabonnent die ganze Geschichte über Enigma in der Septemberausgabe der foodservice (E-Paper). Noch kein Abo? Hier geht es zum Probe-Abo.




stats