Rice Up!

Neuer Standort auf dem Gelände der ETH Zürich

Rice Up! an der ETH Zürich: Erstmals öffentliche Gastronomie an der Hochschule.
Rice Up!
Rice Up! an der ETH Zürich: Erstmals öffentliche Gastronomie an der Hochschule.

"Rice Up!" eröffnet am 3. April einen Store im Gebäude HIT der ETH Zürich. Damit wird das Essens-Angebot der Hochschule erstmals mit einem Restaurant der öffentlichen Gastronomie ergänzt.

Das Konzept basiert auf gesunden, frischen Speisen der Asian Fusion Küche und ist bereits präsent an Standorten in Bern und Zürich. Im Mittelpunkt stehen Bowls aus nachhaltigem Material, die nach dem Motto «Mix it your way!» zusammengestellt werden. Als sogenannte Base dient, getreu dem Markennamen, der Alleskönner Reis in verschiedenen Varianten, ergänzt durch knackigen Blattsalat. Nach Belieben kommen Fleisch oder Tofu, Gemüse, Sauce und Toppings zur Base hinzu. 

Bowls für Studierende: Rice Up! an der ETH Zürich



Das Angebot an der ETH Zürich steht nicht nur Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden, sondern auch externen Besuchern zur Verfügung.

Die Schweizer Gastronomiegruppe Two Spice setzt bei Rice Up! auf Nachhaltigkeit: Die Bowls bestehen aus Zuckerrohrfasern, ein Abfallprodukt bei der Zucker-herstellung, und sind 100% biologisch abbaubar. Deckel und Besteck bestehen aus dem ebenfalls biologisch abbaubaren Material PLA (Grundstoff ist Mais- und Zuckerstärke), und die Servietten sind aus Recyclingpapier.

stats