Starbucks Reserve Bakery Café

Aperol Spritz in China


Starbucks eröffnet seinen ersten Reserve-Store in Shanghai.
Maonaer
Starbucks eröffnet seinen ersten Reserve-Store in Shanghai.

Starbucks eröffnet weltweit erstes Reserve Bakery Café in Shanghai. Das neue Store-Konzept umfasst unter anderem von Princi-Bäckern zubereitete Speisen.

Die Reserve Bakery Cafés von Starbucks bieten neben einem umfangreichen Kaffee-Angebot ebenso italienische Backwaren wie Cornetti und Brioches, Pizza, Focaccia-Sandwiches – zubereitet von Bäckern, die vom renommierten italienischen Bäcker Rocco Princi ausgebildet wurden.

In den Units bietet eine Bar italienische Aperitifs, Cocktails wie Aperol Spritz oder Negroni Sbagliato für das Nachmittags- und Abendpublikum. Dies ist der erste Store seiner Art in China. Aktuell unterhält Starbucks mehr als 3.700 Filialen in 158 Städten in China. 

Bereits Ende 2016 vorgestellt

Starbucks hatte die Pläne für das neue Reserve Store-Format erstmals Ende 2016 vorgestellt. Geplant waren ursprünglich 20 bis 30 Roasteries und 1.000 Reserve Stores weltweit. Zudem sollten 20 Prozent der Starbucks-Stores Reserve Bars werden, von denen es bereits etliche gibt. Der neue CEO Kevin Johnson korrigiert diese Aussage jetzt. Man wolle zunächst die Entwicklung der bestehenden Läden abwarten.

stats