Tibits

Zweites Restaurant in Basel eröffnet


Das neue Tibits in Basel bietet Platz für 165 Gäste im Innern und rund 100 Gäste außerhalb des Restaurants.
Tibits
Das neue Tibits in Basel bietet Platz für 165 Gäste im Innern und rund 100 Gäste außerhalb des Restaurants.

Der Familienbetrieb Tibits eröffnete just das zweite Basler Lokal im Gundeli-Quartier am Meret-Oppenheim-Platz, in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Basel SBB. Der Standort bietet Platz für 165 Gäste im Innen- und rund 100 Gäste im Außenbereich des Restaurants.

Im Tibits wird täglich frisch gekocht und Produkte lokaler Partner verwendet. Der eigene Tibits Hausblend Espresso wird von der "Kaffeemacher GmbH" in Münchenstein geröstet. Neu im Tibits Gundeli ist auch die Abendbar mit Bier, Wein, Drinks und Cocktails. Ausgeschenkt wird unter anderem Bier von "Unser Bier" aus dem Gundeli und der Kleinbrauerei "Kitchen Brew" aus Allschwil.

Inspiriert durch Meret Oppenheim

"Wir möchten, dass sich unsere Gäste wohl fühlen und von frühmorgens bis spätabends verweilen können. Entsprechend ist das Design großzügig und dennoch gemütlich konzipiert", sagt Daniel Frei, CEO von Tibits. Inspiriert durch Meret Oppenheims Kunst befinden sich in den lichtdurchfluteten, hohen Räumen, übergrosse Sitzbänke und eine Tribüne mit verschiedenen Sitznischen auf unterschiedlichen Ebenen. Kinderecke inklusive.

"Wir waren bestrebt, Meret Oppenheims Liebe für verspielte und skurrile Materialien, in die Gestaltung des Restaurants zu integrieren und so einen theatralischen Raum zu schaffen, der sich im Verlauf vom Tag zur Nacht verändert", so Daniel Frei. Bei der Inneneinrichtung hat man sich zudem von den aktuellen Farben und Materialien des Londoner Wohn- und Lifestyleunternehmens Designers Guild inspirieren lassen.

Zudem bietet das Tibits Gundeli dem Thema Klima, Nahrung und Wandel eine Projekt- und Experimentierfläche. "Im Tibits Gundeli sind wir bereit, uns mit der Permakultur an einem hochfrequentierten, urbanen Ort auseinanderzusetzen. Mit einem ersten Hauptfokus, mehr Bezug zum Lebensmittel und den Rohstoffen zu schaffen, setzen wir auf essbare Pflanzeninseln", heißt es. "In naher Zukunft möchten wir Küche und Restaurantgarten verbinden, um zu testen, ob auf Kleinstflächen im Innen- und Aussenbereich mehr als bloß Aufmerksamkeit möglich ist", sagt Frei.
Über Tibits
Tibits steht für vegetarische und vegane Küche. Seit dem Jahr 2000 bietet der Familienbetrieb der Gebrüder Christian, Daniel und Reto Frei sowie Rolf Hiltl seinen Gästen von morgens früh bis abends spät eine Auswahl aus über 40 frisch zubereiteten Gerichten. Das Herzstück jedes Tibits Restaurants ist ein Schlemmerbuffet mit Salaten, heissen Gerichten und Desserts.


stats