Tokio

Kunst trifft auf Gastronomie

Vor dem Essen in eine andere Realität abtauchen.
TREE by NAKED
Vor dem Essen in eine andere Realität abtauchen.

Eine neue Erfahrung für alle fünf Sinne bietet TREE by NAKED. Die in Tokio ansässige Kreativagentur Naked kombiniert Essen mit Projektions-Mapping, Virtual Reality, interaktiver Technologie, Sound und Duft.

Im Sommer 2017 eröffnete das Restaurant-Konzept nahe der Stadtbezirke Shibuya und Harajuku sowie des Yoyogi Parks auf 200 Quadratmetern Fläche nach zwei Jahren Planung. Aufgeteilt ist die mittlerweile zur Touristen-Attraktion avancierte Location auf drei Stockwerke.

TREE by NAKED: Kunst x Gastronomie



Tagsüber wird im Tree by Naked ein gesundes Lunch-Menü in einer hellen Atmosphäre serviert. Abends wandelt sich das Restaurant in eine exklusive Erfahrung für acht Gäste. In der Bar werden die Gäste mit einem Willkommens-Drink begrüßt. Im ersten Stock befindet sich das "Wartezimmer", in welchem Konzept und Menü vorgestellt wird. Dieser Bereich steht übertragen für die Wurzeln des Baums. Eine beeindruckende Projektions-Mapping-Show unterstützt die Ausführungen des Guides, der zudem eine traditionelle japanische Zeremonie mit Räucherstäbchen präsentiert.

Vor dem Essen in die Virtual Reality

Dann werden die Gäste in die Main-Dining-Area geführt, wo die eigentliche Verschmelzung von Gastronomie und Kunst stattfindet. Die Teilnehmer pflanzen Samen auf ihren Tellern, setzen Virtual-Reality-Brillen auf und erhalten Kopfhörer. Nach einer kurzen Geschichte bekommen sie ihr erstes Gericht. Insgesamt enthält das Menü in diesem Raum mit diesem Setting sechs Gerichte und sechs Erlebnisse.
Das Dessert wird im zweiten Stock serviert. Dieser ist wie eine Baumkrone dekoriert und soll ein Paradies darstellen, dass hinter den Zweigen des Baums versteckt ist. Die Decke wurde mit echten Ästen verziert, die Tische sollen kleine Teiche darstellen. 

Mit Wein- oder Tee-Begleitung

Insgesamt werden acht Gerichte mit passendem Wein serviert. Verwendet werden vornehmlich saisonale Zutaten. Ausgewählte Tees gibt es als alkoholfreie Alternative. Die Kosten bewegen sich zwischen 230 und 270 Euro pro Person.

Gerne soll das Konzept multipliziert werden. Eine konkrete Location beziehungsweise statt kann Ryuta Shimba, Chief Creative Officer bei Naked, noch nicht nennen. "Wir möchten, dass Menschen auf der ganzen Welt Tree by Naked genießen können. Die Geschichte ist hier, für alle von uns", erklärt Shimba.



Themen:
Tokio Restaurant
stats