USA

Top 10 Fast-Food-Ketten nach Umsatz

Die Liste der Top 10 Fast-Food-Marken der USA nach Gesamtumsatz führt McDonald's an, nach Durchschnitts-Umsatz pro Restaurant hat Check-Fil-A die Nase vorn.
Sol Ingrao/unsplash.com
Die Liste der Top 10 Fast-Food-Marken der USA nach Gesamtumsatz führt McDonald's an, nach Durchschnitts-Umsatz pro Restaurant hat Check-Fil-A die Nase vorn.

Nur fünf Fast-Food-Marken in den USA erzielten Ende 2018 einen Gesamtumsatz von mindestens 10 Mrd. US-Dollar: McDonald's, Starbucks, Subway, Taco Bell und Chick-Fil-A. Auffällig: die unterschiedliche Store-Zahl und der Umsatz pro Unit. So rangiert Chick-Fil-A nach Zahl der Units auf Rang 19, liegt allerdings nach Gesamtumsatz auf Platz 5, berichtet das amerikanische Magazin QSR.

2018 erzielte Chick-Fil-A in den USA einen Umsatz von 10 Mrd. US-Dollar in „nur“ 2.400 Restaurants. Heißt: Pro Restaurant erwirtschaftete die Chicken-Marke durchschnittlich 4,167 Mio. US-Dollar Umsatz. Nicht zu vergessen: Diesen Umsatz erlöst die Marke an sechs Tagen der Woche, da das Unternehmen seine Units sonntags nicht öffnet.

Die Größten nach Units (USA)

Zum Vergleich die Unit-Größenordnungen der vier umsatzstärksten Wettbewerber vor Chick-Fil-A: McDonald's betreibt die stolze Zahl von 13.914 Restaurants, Starbucks 14.825, Subway sogar 24.798 und Taco Bell bringt es auf 6.588 Betriebe in den USA.
USA: Top 10 QSR-Ketten nach Gesamtumsatz*
1. McDonald's
US-Systemumsatz: 38,524 Mrd. US-Dollar (Vj.: 37,481 Mrd. US-Dollar)
Durchschnittlicher Umsatz pro Unit: 2,769 Mio. US-Dollar
Anzahl Restaurants: 13.914, davon Franchise: 13.229 und Eigenregie: 685
2. Starbucks
US-Systemumsatz: 19,700 Mrd. US-Dollar (Vj.: 13,168 Mrd. US-Dollar)
Durchschnittlicher Umsatz pro Unit: 1,349 Mio. US-Dollar
Anzahl Restaurants: 14.825, davon Franchise: 6.332 und Eigenregie: 8.493

3. Subway
US-Systemumsatz: 10,410 Mrd. US-Dollar (Vj.: 10,800 Mrd. US-Dollar)
Durchschnittlicher Umsatz pro Unit: 420.000 US-Dollar
Anzahl Restaurants: 24.798, alle Franchise

4. Taco Bell
US-Systemumsatz: 10,300 Mrd. US-Dollar (Vj.: 9,790 Mrd. US-Dollar)
Durchschnittlicher Umsatz pro Unit: 1,6 Mio. US-Dollar
Anzahl Restaurants: 6.588, davon Franchise: 6.126 und Eigenregie: 462

5. Chick-Fil-A
US-Systemumsatz: 10,0 Mrd. US-Dollar (Vj.: 9,0 Mrd. US-Dollar)
Durchschnittlicher Umsatz pro Unit: 4,167 Mio. US-Dollar
Anzahl Restaurants: 2.400, alle Franchise

6. Wendy’s
US-Systemumsatz: 9,994 Mrd. US-Dollar (Vj.: 9,288 Mrd. US-Dollar)
Durchschnittlicher Umsatz pro Unit: 1,636, Mio. US-Dollar
Anzahl Restaurants: 6.711, davon Franchise: 5.825 und Eigenregie: 353

7. Burger King
US-Systemumsatz: 9,95 Mrd. US-Dollar (Vj.: 10,028 Mrd. US-Dollar)
Durchschnittlicher Umsatz pro Unit: 1,357 Mio. US-Dollar
Anzahl Restaurants: 7.327, davon Franchise: 7.278 und Eigenregie: 49

8. Dunkin' Donuts
US-Systemumsatz: 8,787 Mrd. US-Dollar (Vj.: 9,192 Mio. US-Dollar)
Durchschnittlicher Umsatz pro Unit: 933.000 US-Dollar
Anzahl Restaurants: 9.419, alle Franchise

9. Domino's Pizza
US-Systemumsatz: 6,6 Mrd. US-Dollar (Vj.: 5,9 Mrd. US-Dollar)
Durchschnittlicher Umsatz pro Unit: 1,123 Mio. US-Dollar
Anzahl Restaurants: 5.876, davon Franchise: 5.486 und Eigenregie: 390

10. Panera Bread
US-Systemumsatz: 5,735 Mrd. US-Dollar (Vj: 5,504 Mrd. US-Dollar)
Durchschnittlicher Umsatz pro Unit: 2,740 Mio. US-Dollar
Anzahl Restaurants: 2.093, davon Franchise: 1.131 und Eigenregie: 963

*Geschäftsjahr 2018; Quelle QSR-Magazine

Durchschnitts-Umsätze pro Unit

Als zweitstärkste Marke, bezogen auf den durchschnittlichen Umsatz je Store, weist das Magazin QSR die Fast-Food-Marke Raising Cane's mit 2,963 Mio. US-Dollar Umsatz pro Unit (400 Units) aus. Von den Marken mit 1.000 oder mehr Standorten erzielt McDonald's mit im Schnitt 2,769 Mio. US-Dollar Umsatz pro Standort den höchsten Wert. Gefolgt von Panera Bread  (2.093 Filialen Ende 2019)  mit 2,74 Mio. US-Dollar Durchschnitts-Umsatz pro Store vor Chipotle mit 2 Mio. US-Dollar Umsatz je Standort.


stats