Valora

Retail-Format aus Kalifornien


Valora arbeitet gemeinsam mit einem kalifornischen Start-up an einem neuartigen Kioskkonzept.
Valora
Valora arbeitet gemeinsam mit einem kalifornischen Start-up an einem neuartigen Kioskkonzept.

Valora geht mit dem Tech-Start-up-Unternehmen AiFi aus dem Silicon Valley eine Zusammenarbeit ein. Mit einer von AiFi entwickelten Auto-Checkout-Technologie will Valora in der Schweiz ein neues Retail-Format lancieren: die k kiosk box.

 
Valora und AiFi beabsichtigen, gemeinsam ein neues Retail-Kleinformat zu entwickeln, die "k kiosk box". Dieses basiert auf dem vollautomatischen NanoStore-Konzept, welches das amerikanische Tech-Start-up AiFi unlängst auf der Konferenz der National Retail Federation in New York der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Dabei handelt es sich um eine Auto-Checkout-Lösung, die durch künstliche Intelligenz, Edge Computing und skalierbare Sensorfusionstechnologie ermöglicht.

Ohne Warten

Der Kunde soll mittels "k kiosk box App" in den Laden gelangen, seine Produkte vom Regal nehmen und den Laden wieder verlassen – ganz ohne Warten. Im Gegensatz zum von Valora geplanten Convenience-Konzept "avec box", das im Frühjahr 2019 eröffnet werden soll und wo ebenfalls mittels App eingekauft werden kann, entfällt beim Kaufprozess in der "k kiosk box" das Scannen der Produkte. Der Einkaufsprozess wird also noch einmal beschleunigt.
 

Für wenig bediente Standorte

Das "k kiosk box"-Konzept ermöglicht Valora, Kioske an Standorten zu betreiben, wo es bislang kein oder nur ein sehr geringes Convenience-Angebot gibt. Die erste Store mit Auto-Checkout-Technologie soll laut Mitteilung noch in diesem Jahr in der Schweiz eröffnet werden und als Test konzipiert sein. Voraussetzung dafür ist unter anderem eine umfangreiche Prüfung aller Aspekte der Datenschutzkonformität.
 
Der Standort des  ersten "k kiosk box" wird zu gegebenem Zeitpunkt kommuniziert. Der neuartige Kiosk soll so lange geöffnet sein, wie es das Gesetz oder der Vermieter zulässt – idealerweise an sieben Tagen in der Woche während 24 Stunden. Der Shop wird rund 20 Quadratmeter umfassen und neben dem gängigen Kiosksortiment auch Frischeprodukte im Sortiment haben.
Über AiFi
AiFi ist ein Technologieunternehmen, das Filialautomatisierungssysteme entwickelt. Mit einer Kombination aus künstlicher Intelligenz, Edge Computing und skalierbarer Sensorfusionstechnologie bietet AiFi Einzelhändlern jeder Größe Lösungen für den kassenlosen Handel. Mit dem Nano-Store hat AiFi auf kleinstem Raum die modulare, automatisierte Plug-and-Play-Filiale der Zukunft geschaffen, die ohne Personal rund um die Uhr betrieben werden kann. Der Nano-Store ermöglicht schnelleres, komfortableres Einkaufen in Wohn- und Büronähe, bei Schulen und an Orten mit hohem Personenverkehr.




stats