WHO

Deutsche greifen oft zur Flasche

Laut WHO trinken die Deutschen im Schnitt jährlich 11 Liter reinen Alkohol.
Pixabay
Laut WHO trinken die Deutschen im Schnitt jährlich 11 Liter reinen Alkohol.

Zwar ist es um die Gesundheit der Europäer gut bestellt, doch schlägt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrem jüngsten Report dennoch Alarm: Demnach trinken, rauchen und essen die Menschen in 53 europäischen Ländern zu viel.

Laut dem Bericht liege insbesondere in Deutschland  der Alkoholkonsum besonders hoch. So teilt die WHO mit, dass Menschen ab einem Alter von 15 Jahren in der Bundesrepublik im Schnitt jährlich 11 Liter reinen Alkohol trinken. Ein Wert, der höher als der Wert Russlands liegt, wo laut WHO jährlich im Schnitt 10,1 Liter reiner Alkohol getrunken wird.

Hohe Lebenserwartung

Doch wirkt sich dieser Trend offenbar nicht auf die Lebenserwartung der Deutschen aus. So ist in dem Bericht zu lesen, dass Männer und Frauen in der Bundesrepublik im Durchschnitt 81 Jahre alt werden – ein Wert, der im oberen Viertel des Rankings ist. Am ältesten werden die Menschen in Europa in der Schweiz und in Luxemburg, nämlich 83 Jahre.




stats