Gastgewerbe-Umsatz

-6,2% im 1. Halbjahr '03

Der Umsatz des Gastgewerbes in Deutschland lag im ersten Halbjahr 2003 nominal (in jeweiligen Preisen) 6,2% und real (in konstanten Preisen) 6,5% niedriger als im ersten Halbjahr 2002. Im ersten Quartal 2003 wurde nominal 7,8% und real 9,0% weniger als im ersten Quartal 2002 abgesetzt, im zweiten Quartal 2003 war der Umsatzrückgang mit nominal 4,7% und real 4,5% gegenüber dem zweiten Quartal 2002 nicht mehr ganz so hoch. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, wurde im Juni 2003 nominal 3,6% und real 2,4% weniger als im Juni 2002 umgesetzt. Im Juni 2003 verbuchte nur das Beherbergungsgewerbe bei einem nominalen Umsatzrückgang einen knappen realen Umsatzanstieg (nominal -3,6%, real +0,2%). Im Gaststättengewerbe (nominal -3,6%, real -3,9%) und bei den Pacht-Kantinen und Caterern (nominal -4,3%, real -4,7%), wozu auch die Lieferanten der Fluggesellschaften gehören, lagen dagegen die Umsätze niedriger als im Juni 2002.

Gastgewerbe Januar bis Juni ´03

2003 zu 2002

Wirtschaftsbereich

nominal

real

Gastgewerbe insgesamt

-6,2%

-6,5%

darunter:

Beherbergungsgewerbe

-5,6%

-5,4%

Gaststättengewerbe

-7,2%

-7,8%

Pacht-Kantinen/Caterer

-2,4%

-3,1%

Quelle: Statistisches Bundesamt





stats