Inlandstourismus Mai

1 Prozent weniger Übernachtungen

Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes, Wiesbaden, wurden im Mai 2003 in Deutschland 32,7 Mio. Gästeübernachtungen gezählt, ein Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahresmonat. Die Angaben umfassen sowohl Übernachtungen in Beherbergungsstätten mit neun oder mehr Betten als auch auf Campingplätzen (Touristikcamping). Während die Übernachtungen inländischer Gäste um zwei Prozent auf 29,2 Mio. zurückgingen, hat sich die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland mit 3,5 Mio. um sieben Prozent erhöht. Im Zeitraum Januar bis Mai 2003 wurden insgesamt 113,3 Mio. Gästeübernachtungen gezählt, zwei Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Davon entfielen 99,7 Mio. Übernachtungen auf inländische Gäste (- 2%) und 13,6 Mio. auf Gäste aus dem Ausland (+ 1%).



stats