tv.gusto

1. TV-Sender Kochen, Essen und Genießen

Im September 2004 wird mit tv.gusto der deutschlandweit erste TV-Sender starten, bei dem es ausschließlich um das Thema Kochen, Essen und Genießen geht. Die Konzentration auf ein attraktives Thema mit qualitativ hochwertigen Programmen, das Angebot neuer Werbeformen und das Konzept einer weitreichenden Partnerschaft mit Werbekunden kennzeichnen tv.gusto als einen Fernsehkanal der neuen Generation. tv.gusto wird bereits zum Sendestart in 5,5 Mio. Haushalten zu sehen sein und somit rund 12 Millionen Zuschauer erreichen. Die Ausstrahlung erfolgt im digitalen Kabelnetz und über den Satelliten Astra digital. tv.gusto sendet 24 Stunden pro Tag. Der größere Teil des Programms wird speziell für tv.gusto hergestellt, ein kleinerer Teil von international renommierten Lizenzgebern wie z.B. BBC Food bezogen. Die Dehoga-Geschäftsführung hat frühzeitig mehrere ausführliche Gespräche mit den geschäftsführenden Gesellschaftern von tv.gusto, Marc R. Pasture und Jörg Schütte, geführt. Marc R. Pasture (56), zuständig für die Vermarktung, war bislang als Vorstand bei renommierten Unternehmen wie RWE, VEW Energie, TUI, LTU und Citroen tätig. Jörg Schütte (40), zu dessen Aufgaben vor allem die Programm-Entwicklung gehört, zeichnete als Programmdirektor und Chefredakteur von Vox u.a. für die Entwicklung von Sendungen wie Kochduell, Fit For Fun TV, Voxtours, Wolkenlos und Auto Motor und Sport TV verantwortlich. tv.gusto wird mit dem Zusatz ‚powered by Dehoga‘ an den Start gehen. „Wir sehen in der breiten Berichterstattung über Essen und Trinken eine wesentliche Chance zur Absatzstimulierung im Außer-Haus-Markt. Mit der Präsentation deutscher Spitzenköche bewirken wir überdies ein positives Image für unsere Branche. Gemeinsam mit tv.gusto will der Dehoga somit einen Beitrag zur Überwindung der gegenwärtigen Konsumflaute im Gastgewerbe leisten. Dies dient letztlich auch den berechtigten Interessen der gastgewerblichen Zulieferindustrie“, so Ernst Fischer, Dehoga-Präsident. www.dehoga.de

stats