Berlin

1. deutsches Currywurst-Museum geplant

Auf rund 1.500 qm soll erstmalig die Geschichte der beliebten Currywurst gewürdigt werden, als deren ’Erfinderin’ die Berlinerin Herta Heuwer gilt. Familienangehörige werden für das Museum Einzelstücke zur Verfügung stellen. Bislang erinnert bereits eine Gedenktafel im Stadtteil Charlottenburg an Heuwer, die 1949 in ihrem Imbisswagen erstmalig die Wurst mit der pikanten Soße serviert haben soll. Ein vergleichbarer Imbisswagen wird sich auch in dem geplanten Museum finden, dessen Standort noch nicht feststeht. Angestrebt wird aber eine ’Top-Lage’ wie der Potsdamer Platz oder der Ku’damm. Wie im Kölner Schokoladenmuseum soll eine Produktionsstraße die Herstellung der Currywurst zeigen. Das Museum soll mit 5 Mio. EUR privat finanziert werden.

stats